Montag, 24 Juni 2024

4 Top Gründe für ein US Börsengang als Startup Firma

am

Börsgengang vs Direktplazierung / Direct Listing

Ein Börsengang oder auch direktes Listing in den USA schein für vielen Unternehmen und insbesondere für Statups weit weg zu sein.

Bei genauerer Betrachtung ist jedoch die mindest Vorraussetzungen doch leichter realisierbar als vielleicht der eine oder andere CEO denkt.

Ein Direct Listing erspart einem Unternehmen viel Zeit und Geld gegenüber eines klassischen Börsengangs oder auch IPO ( Initial Public Offering). Bei sogenannten Direct Lisitings, werden schon im Vorfeld Aktionäre gewonnen, welche dann Ihre Aktien am Tag des Direct Listings abverkaufen. Beim klassischen IPO werden erst Aktien am Markt angeboten und das Unternehmen kann erst zum Tag des Börsengangs Geld einsammeln von Aktionären. Diese Form ist sehr Zeit intensiv und benötigt eine Bank als sog. Under Writer welche den Börsengang für das Unternehmen abwickelt. Die Voraussetzungen hierfür sind sehr hoch und meist nur für etablierte Unternehmen mit Umsätze in Millionen erreichbar.

Die Alternative ist das Direct Listing, denn hier wird keine Bank benötigt und auch keine mind. Umsätze um die mindest Anforderungen zu erfüllen. Daher ist ein Direct Listing für Startup Unternehmen und auch kleinere Firmen eine echte Lösung. Ein klassisches Beispiel ist das Schwedische Unternehmen Spotify in 2018

Der Börsengang von Spotify unter dem Kürzel „SPOT“ an der New York Stock Exchange (NYSE) erfolgte mit einer so genannten Direktplatzierung. Sie ist wesentlich unkomplizierter und billiger als ein klassischer Börsengang. Das Unternehmen liess sich dabei zwar von Investmentbanken wie Goldman Sachs und Morgan Stanleyn sowie von IPO Adivsory Firmen beraten, doch die ansonsten im Vorfeld übliche Aktienzuteilung an neue Investoren und das dazugehörige Preisbildungsverfahren entfielen.

Anbei eine lister der TOP 5 Gründen für ein Startup oder innovatives Unternehmen für ein Börsengang oder Direct Listing in den USA.

TOP 1.
Zugang zum Kapitalmarkt bereits vor einem Börsenlisting und damit eine vereinfachte Möglichkeit der Kapitalbeschaffung.

TOP 2.
Hohe Reputation und Branding
Das Image eines börsennotierten Unternehmenes ist nicht zu vergleichen mit einem privat geführten Unternehmen. Speziel im Umgang mit Neukunden oder auch Banken ist eine Gutes Image alles. Der bekannheits Grad steigt enorm und so können Dienstleistungen, Produkte leichter vermarketet werden.

TOP 3
Firmenbewertung
Der Firmenwert ist zu jedem Tag eindeutig bestimmt durch den Aktienkurs welcher den Wert jeder einzelner Aktien des Unternehmenes bestimmt. Der Kurs mit der Anzahl der Aktien des Unternehmens multipliziert ergibt den Wert des Unternehmens, des sogeannten Market Cap.

Top 4
Expansion

Durch die Ausgabe von Aktien welche auch an einer Börse sind ist bares Geld. Vielen Unternehmen nutzen dieses Werkzeug für die Expansion. Unternehmen setzen Aktien ein um Unternehmn zu kaufen und die Bezahlung erfolgt durch Aktien.
Mitarbeiter Gewinnung und Bindung , auch hier bedient sich die Wall Street diesem Tool, indem Mitarbeiter Aktien erhalten für besondere Leistungen.

StartUP Unternehmen haben oft nicht viel Geld, daher werden dann gute Mitarbeiter mit Aktien ausgestattet um diese im Unternehmen zu halten.Wall Street IPO unterstützt aufstrebende und innovative Unternehmen, mit seinem IPO Advisory Service, bei der Planung und Durchführung eines small – Inital Public Offering
( IPO) in den USA. Speziell Firmen die noch nicht die nötigen Vorrausetzungen für ein Listing an den Internationalen Börsenplätze erfüllen, bietet Wall Street IPO einen einfachen Einstieg und den direkten Zugang zu den Finanzmärkten.

Ein Börsenlisting in den USA ist auch für kleine innovative und Start-up Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz erreichbar nah.

Die Vorrausetzung sind mit der richtigen Vorbereitung leicht geschaffen, da weder Mindestumsätze noch Gewinne als Anforderung von OTC Market bestehen.

Wo liegen nun die Vorteile für ein kleines Unternehmen einen small -IPO in den USA zu wagen?
Durch einen IPO ist der Kapitalzufluss oder die Kapitalbeschaffung vereinfacht.
Speziell Unternehmen die Kapital realisieren müssen für Projekte, Produkt, Vermarktung oder einfach für das Wachstums Ihres Unternehmen, ist das Potential nahezu grenzenlos in den USA.
Weitere Informationen zum Thema Börsengang in den USA für Start UP und mittelständische Unternehmen finden Interessenten unter https://www.wallstreet-ipo.com/ Börsengang mit dem eigenen Unternehmen kostenloses Angebot anfordern

Wall Street -IPO mit Sitz in Miami / Florida
ist eine der führenden IPO Capital Advisory Unternehmen und unterstütz und begleitet Emerging Growth Companies sowie Start -Up oder klein- mittelständischen Unternehmen aus Europa sowie Asien beim eigenen Börsengang und Direct Listing in den USA.

Kontakt
GH Bill Inc
Mark Heinricht
17 SE 24TH Avenue 222
33062 Pmpano Beach
7866331936
merchant@globalhumax.net
https://www.wallstreet-ipo.com/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Share post:

Popular

More like this
Related

Tun Sie mit Yoga etwas für Ihre Gesundheit

Der Welt-Yoga-Tag am 21. Juni erinnert uns daran, was...

Fahrschule Pfeil: So besteht man die theoretische Führerscheinprüfung garantiert direkt beim ersten Mal

Fahrschule Pfeil: So besteht man die theoretische Führerscheinprüfung garantiert...

Feuchteschäden nicht auf die leichte Schulter nehmen

Feuchteschäden nicht auf die leichte Schulter nehmen - Fachgerecht...

EntscheidungsInstitut: Warum gründen? Dr. Johanna Dahm erklärt! Interview.

EntscheidungsInstitut: Warum gründen? Dr. Johanna Dahm erklärt! Interview. VUKA- und...