Dienstag, 23 Juli 2024

„afristic intelligence“ – afri Cola startet ersten Markenauftritt mit KI

am

News abonnierenPressekontakt13.03.2023, 18:00 Werbung, Consulting, Marktforschung/ PR Agentur: makers & breakers GmbH

Webseite www.afri.com inkl. Einblendung der Prompts (© WALLEK VON ZITZEWITZ)

(openPR) Mitte März startet afri mit einem neuen Webauftritt und begleitenden Social Media Maßnahmen. Dabei zeigt sich die Kultmarke einmal mehr als Trend-Pionier und überträgt die Gestaltung der Marken- und Produktwebseiten sowie die begleitende Kampagnenkommunikation an die Künstliche Intelligenz von Midjourney, BlueWillow, Leonardo.ai, DALL·E und ChatGPT. Die Entscheidung ist weder kosten- noch vernunftgetrieben, sondern nutzt experimentell die neue Spielwiese der künstlichen Kreativität als Kommunikations- und Kunstform. Sinnbefreit und afristisch – ganz in der Tradition der Marke afri.

Die Nähe zum Trend AI (Artificial Intelligence) trägt die Kult-Cola nicht allein naturgemäß im Namen, sondern auch in ihrer Werbe- und Kommunikations-Historie. afri definiert sich als Liquid Pop Culture, die maximal frei durch den Zeitgeist fließt und steht spätestens seit Ende der 60er Jahre für Lebenslust, persönliche Freiheit und Spaß – mit Überzeugung präsentiert ohne tieferen Sinn und Verstand. 

Sven-Eric Frisch, Marketingleiter Niehoffs Vaihinger Fruchtsaft GmbH: „Die neuen AI-Kreationen sind eigenständige, sich immer wieder selbst erschaffende kleine Kunstwerke. Sie halten sich nicht an Vorgaben, entsprechen nicht den Erwartungen und streben keinerlei Nutzen an. Das ist für uns die ursprünglichste Definition von Pop Kultur. Nur wer sich wie wir vom Sinnzwang befreit, kann sich den Spaß erlauben, die eigene Webseite dem Unvorhersehbaren zu überlassen.“

Die neue Homepage von afri präsentiert im Zeitraum von KW11-KW16 jede Woche eine einzigartige Story in verschiedenen Kunst- und Autorenstilen, die von kreativen Köpfen inspiriert und von einer AI umgesetzt werden. Die User können die Befehle für die generierten Bilder und Texte anzeigen lassen, um zu sehen, wie die AI die verschiedenen Ideen und Stile umsetzt. Eine Galerie zeigt auch die lustigen und ungewöhnlichen Eigen- und Fehlinterpretationen der AI. Die Kampagnen werden auch auf Instagram und Facebook veröffentlicht, wo User spielerisch bekannte Song-, Buch- oder Filmtitel erraten können, die von der AI im Kunststil der Woche frei interpretiert wurden.

Idee, Umsetzung, Orchestrierung und Spielleitung der jüngsten Kampagne „A(fr)I cola: afristic intelligence“ stammen von der Hamburger Kreativagentur WALLEK VON ZITZEWITZ.  Als Lead-Agentur hat sie der Kult-Cola in den vergangenen fünf Jahren bereits durch Kampagnen wie „afrismus“ und „Liquid Pop Culture“ neue Aufmerksamkeit insbesondere bei jüngeren Zielgruppen verschafft. 

Friedrich von Zitzewitz (CCO WALLEK VON ZITZEWITZ GmbH): „KI ist für uns Kreative ein spannendes neues Werkzeug, besser noch: Spielzeug! Kunst und Sprache sind förmlich atomisiert worden und liegen wie ein riesengroßes Puzzle ohne vorherbestimmte Form auf dem Tisch. Wir sehen großes Potenzial in KIs und wir haben den digitalen Spieltrieb in unserer Agentur-DNA. afri ist aufgrund des guten Fits mit der Markenstrategie ein absoluter Glücksfall für solch ein Pionierprojekt und unsere erste – aber bestimmt nicht letzte – Zusammenarbeit mit den Künstlichen Kollegen.“

Empfohlene Links: 

Webseite: www.afri.de

Instagram: instagram.com/afri.de/

Facebook: facebook.com/afri.fanseite

Diese Pressemeldung wurde auf openPR veröffentlicht.

Wallek von Zitzewitz GmbHFriedrich von ZitzewitzSteinhöft 5-720459 HamburgM: 0049 176 10151273

Die Hamburger Kreativagentur WALLEK VON ZITZEWITZ oder kurz WvonZ beschäftigt 45 Mitarbeiter. Neben afri cola betreut die Agentur Marken wie Klindworth, Gehwol, BMW Financial Services und über 30 Shoppingcenter der ECE. Die Agentur ist seit über 20 Jahren am Markt und firmierte bis Mitte 2022 unter dem Namen JUK VON ZITZEWITZ. Die beiden Inhaber und Geschäftsführer Thomas Wallek und Friedrich von Zitzewitz kennen sich aus einer fast 10-jährigen gemeinsamen Vergangenheit bei Serviceplan.

News-ID: 1242197 • Views: 130

HamburgWebauftrittAgenturMarkenUmsetzungZielgruppeGestaltungKampagneMarkeLeadSocial

Disclaimer: Für den obigen Pressetext inkl. etwaiger Bilder/ Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.Wenn Sie die obigen Informationen redaktionell nutzen möchten, so wenden Sie sich bitte an den obigen Pressekontakt. Bei einer Veröffentlichung bitten wir um ein Belegexemplar oder Quellenennung der URL.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Share post:

Popular

More like this
Related

NUTRILITE™ ENERGY PROGRAM: Eine ganzheitliche Lösung für mehr Kraft und Wohlbefinden – Tag für Tag

NUTRILITE™ ENERGY PROGRAM:Eine ganzheitliche Lösung für mehr Kraft und...

Hautverfärbungen – Studie: Meeresextrakt gegen Besenreiser

Besenreiser sind kleine, rote Äderchen, die oft an den...

Die 7 Pfade zu guten Entscheidungen: Dr. Johanna Dahms interaktives Buch neu!

Die 7 Pfade zu guten Entscheidungen: Dr. Johanna Dahms...

Sommerlektüre: Entdecke ‚Sophias Geheimnis‘ für inspirierende Tage

Sommerlektüre: Entdecke 'Sophias Geheimnis' für inspirierende Tage Mit "Sophias Geheimnis"...