Samstag, 15 Juni 2024
StartReisenAmmoudia / Potsdam, 28.02.2023 - Das unentdeckte Fischerdorf am mythischen Fluss Acheron...

Ammoudia / Potsdam, 28.02.2023 – Das unentdeckte Fischerdorf am mythischen Fluss Acheron ist ein Geheimtipp

Die Besonderheit: In der griechischen Mythologie galt Acheron, der direkt neben der kreisförmigen Badebucht ins Meer mündet, als einer der Flüsse in die Unterwelt.

Ammoudia / Potsdam, 28.02.2023 – Das unentdeckte Fischerdorf am mythischen Fluss Acheron ist ein Geheimtipp für einen erholsamen und authentischen Natur-, Aktiv- und Kultururlaub.

Das kleine Fischerdorf Ammoudia gehört zur Präfektur Preveza (Epirus) und liegt direkt an der Küste des Ionischen Meeres in Westgriechenland. Im malerischen Hafen liegen kleine Fischerboote, die das Dorf und seine Gäste täglich mit frischem Fisch versorgen. Sie verkehren auf dem Fluss Acheron, durch den eine große ökologische Vielfalt in und rund um Ammoudia entstanden ist. Die Länge beträgt 52 Kilometer, jedoch ist er nur auf seinen letzten 3,5 Kilometer Kilometern befahrbar.

Die Besonderheit: In der griechischen Mythologie galt Acheron, der direkt neben der kreisförmigen Badebucht ins Meer mündet, als einer der Flüsse in die Unterwelt. Hier wurden die Toten vom Fährmann in die Unterwelt gebracht. Der Fluss sollte die Menschen dabei von ihren Sünden reinigen, weshalb ihm bis heute eine heilende Wirkung zugesagt wird.

Nachhaltiger Tourismus steht für die Bewohner an oberster Stelle. Der endlose Sandstrand besticht durch seine natürliche Schönheit und Sauberkeit und ist aufgrund des flachen Wassers besonders familienfreundlich. Als Zeichen für seine besonders hohe Wasserqualität wurde der in einer fast kreisrunden Bucht gelegene Sandstrand sogar mit dem Gütesiegel der „Blauen Flagge“ ausgezeichnet. Tatsächlich gilt er als Symbol des mythischen Flusses Acheron.

Wir empfehlen eine Bootsfahrt mit erfahrenen Bootsführern über den Acheron-Fluss, um die mythische Geschichte und die bemerkenswerte Flora und Fauna hautnah zu entdecken. Am Ende der Tour wartet ein weiteres Highlight: ein atemberaubender Sonnenuntergang auf dem offenen Meer!

Die Routen entlang der Flussstrecke oder in der umgebenden Bergregion eignen sich besonders für sportliche Aktivitäten wie Wandern, Radfahren und Fischen. Ebenfalls empfehlenswert ist ein Besuch des Totenorakels: das sogenannte „Nekromanteio“ liegt nahe der antiken Stadt Ephyra und ist gerade einmal 5 km von Ammoudia entfernt.

Die Anreise nach Ammoudia kann ab mehreren deutschen Flughäfen auch per Flug mit Condor erfolgen. Die Fluggesellschaft bietet Direktflüge nach Aktio / Preveza ab Frankfurt a.M., Hamburg, Düsseldorf, München, und Stuttgart an. Wer mit dem Auto nach Ammoudia kommen möchte, der fährt am besten mit der Fähre ab Italien nach Igoumenitsa oder nach Patras und von dort aus mit dem Mietwagen rund 55 km (rund 1,5 Stunden Fahrtzeit) über die neue Autobahn Ionia Odos bis Ammoudia.

Die Gemeinde mit den dazugehörigen Betrieben von Ammoudia beschlossen sogar einen einheitlichen Auftritt und eine eigene Webseite in drei Sprachen – auch deutsch, zu finanzieren.

Weitere Informationen mit Video- und Bildmaterial finden Sie unter https://visitammoudia.com

Über unsere langjährige Erfahrung im Online-Vertrieb und in der Hospitality- und Tourismusberatung bieten wir Ihnen ein breites Spektrum an modularen Technologielösungen und Beratungsdienstleistungen.

Kontakt
Stefanis Marketing Consulting GmbH
Alicia Stefanis
Große Weinmeisterstr. 26a
14469 Potsdam
+4933188722761
+4933188722762
info@visitammoudia.com
https://www.visitammoudia.com/

Bildquelle: visitammoudia.com

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Neueste Beiträge