Samstag, 15 Juni 2024

BI-LOG Warenhotel unterstützt modernen Handel: Lagerflächen – Infrastruktur – ausgefeilte Logistikprozesse

am

Claus Huttner: „Die Veränderung in der Handelslandschaft erfordert leistungsfähige logistische Exzellenz.“

Bamberg, 02. Mai 2023. Immer mehr Hersteller und Handelsunternehmen verkaufen ihre Waren über eigene Kanäle. Das erfordert extrem leistungsfähige, flexible Logistikprozesse. Deshalb bietet der Logistik-Dienstleister BI-LOG Warenhotel seinen Kunden nicht nur erheblich erweiterte Lagerflächen mit ausgezeichneter Infrastruktur. Ausgefeilte Prozessumgebungen gehören untrennbar dazu.

Renommierte Fachblätter wie die Deutsche Verkehrszeitung DVZ melden es fast täglich: Die Ereignisse der vergangenen Jahre haben einen massiven Umstrukturierungsprozess der Handelslandschaft in Gang gebracht.

Die Entwicklung stellt die Logistikbranche vor erhebliche Herausforderungen, wie Claus Huttner, Geschäftsführer des BI-LOG Warenhotels, erklärt: „Um den wachsenden Kostendruck abzufedern, bauen viele Unternehmen inzwischen direkte Absatzkanäle auf. Ein Logistiker, der diesen Anforderungen gerecht werden will, muss aus ein und demselben Lagerbestand heraus mehrere Absatzkanäle bedienen können – schnell, problemlos und absolut transparent. Das erfordert eine leistungsfähige Infrastruktur – sowohl physisch wie auf der IT-Seite.“

Spezielle Prozesse für jeden Kanal

Heute seien praktisch alle Hersteller und Handelshäuser im E-Commerce und im stationären Handel aktiv, wo es einen starken Trend hin zu eigenen Filialen, zum Verkauf in Outlet-Centern und PopUp-Stores gebe. „Jeder dieser Kanäle muss anders bedient werden und braucht unterschiedliche Logistik-Abläufe. Kurz: Die Komplexität unseres Geschäfts steigt und mit ihr der Bedarf an Lagerflächen und Prozessen, die diese Komplexität abbilden können.“

Aus diesem Grund hat das BI-LOG Warenhotel jetzt die Kapazitäten seines Terminals in Scheßlitz erweitert – von bislang 28.000 auf nunmehr 33.000 Palettenplätze. Deren Nutzer können auf eine hervorragende Infrastruktur und alle Serviceleistungen zugreifen, die einen modernen, leistungsfähigen Logistiker ausmachen.

Claus Huttner: „Wir können mit unseren IT-gestützten Prozessen praktisch aus dem Stand unterschiedliche Kanäle bedienen, haben eine moderne Einbruchmeldeanlage, Sprinkler und qualifiziertes Personal.“

Hohe Qualität innerhalb von Minuten

Zu den IT-gestützten Logistik-Dienstleistungen gehören unter anderem die technische Umrüstung elektronischer Geräte zwischen An- und Auslieferung, Refurbishment-Services und die ausgefeilte, umweltschonende Steuerung internationaler Transport-Dienstleister. „Wer zwischenlagern will, kann unsere kompletten Transportnetze und Serviceleistungen quasi innerhalb von Minuten nutzen, und wir garantieren ihm eine durchgehend hohe Qualität.“

Zwar gebe es selbst in Deutschland noch immer genügend leere Industriebrachen, doch die ließen sich nicht so schnell und zu vertretbaren Kosten auf heutige Standards und Qualitätsansprüche aufrüsten, so Claus Huttner. „Da geht es um Sauberkeit und Sicherheit vor Einbruch und Diebstahl. Es geht um die Frage der Verkehrsanbindung und nicht zuletzt um flexible Logistikprozesse, mit denen sich jede individuelle Anforderung ohne Probleme und schnell abbilden lässt. Eine billige Immobilie ist nicht die Lösung, sondern im Zweifelsfall der deutlich teurere und unflexiblere Weg.“

Im Gegensatz dazu punkte ein guter Logistiker wie das BI-LOG Warenhotel mit der kompletten Infrastruktur-Palette, die ein Handelsunternehmen heute brauche, um seine Geschäfte agil, flexibel und wirtschaftlich zu betreiben. „Und das zu einer Qualität und mit begleitenden Services, die ohne Zweifel in der Branche Maßstäbe setzen.“

Hinweis für die Redaktion:
Mehr Informationen und druckfähiges Bildmaterial erhalten Sie gerne auf Anfrage an Herbert Grab, Tel.: (+49) 7127-5707-10, Mail: herbert.grab@digitmedia-online.de.

Über BI-LOG Warenhotel ( www.bilog-warenhotel.de):
Das BI-LOG Warenhotel bietet alle Dienstleistungs-Komponenten rund um moderne Logistik. Dazu gehören viele ursprünglich „Logistik fremde“ Aufgaben, die früher von den Unternehmen selbst übernommen wurden. Mit seinen Omnichannel Services realisiert das Unternehmen schon heute, was den Handel der Zukunft mehr und mehr prägt: exzellente, IT-getriebene „Logistik“-Services, ohne Medienbrüche und über alle Kanäle hinweg. Geschäftsführer des BI-LOG Warenhotels ist Claus Huttner.

Firmenkontakt
BI-LOG Warenhotel GmbH
Claus Huttner
Am Steinernen Kreuz
96110 Scheßlitz
+49 (0) 951 / 6050 – 201
e6e9f53f1c9dcbcc2fa5e4e0acf447435b0f8763
http://www.bilog-warenhotel.de

Pressekontakt
digit media
Herbert Grab
Goethestraße
72770 Reutlingen
+49 (0)179 69 48 500
e6e9f53f1c9dcbcc2fa5e4e0acf447435b0f8763
http://www.digitmedia-online.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Share post:

Popular

More like this
Related

Eva Müllers bewegender Roman: Zwei Zeitebenen, eine unerhörte Liebe

Eva Müller mit einem sehr persönlichen Generationenroman nach wahren...

Kunst-Hotspot Eppendorf: Vernissage von Juliane Golbs begeistert Gäste

"Fifth Season": MUMA Gallery präsentiert Juliane Golbs' Sommerkunst Während die...

Diese Wohnideen liegen zurzeit im Trend und sind nachhaltig

Diese Wohnideen liegen zurzeit im Trend und sind nachhaltig Der...