Freitag, 12 April 2024
StartHealth"EIN CLOWN MIT SUPERKRÄFTEN" FredARico der erste virtuelle Klinikclown der Welt

„EIN CLOWN MIT SUPERKRÄFTEN“ FredARico der erste virtuelle Klinikclown der Welt

In diesen Tagen gibt es leider immer weniger zu Lachen. Gerade für Kinder ist dies enorm wichtig. Wussten Sie, dass ein Kind normalerweise über 400 Mal am Tag lacht? Erwachsene lachen nur noch 40 Mal am Tag. Kinder im Krankenhäusern lachen nur noch 10 Mal am Tag, oder sogar weniger. Deshalb gibt es seit über 30 Jahren Clowns, die Kinder in Krankenhäusern mit Ihrem Besuch aufmuntern. Doch leider kommen sie nur einmal die Woche oder sogar nur einmal im Monat. Und dann auch nur für ein paar Minuten.

Dabei ist seit Jahrzehnten bekannt, dass Lachen gesund macht und hilft weniger Angst und Schmerzen zu haben. Jetzt gibt es die Lösung, die es möglich macht Kindern in Krankenhäusern das so wichtige Lachen jederzeit zu schenken. FredARico der erste virtuelle Klinikclown der Welt! Entwickelt wurde dieser vom Startup SO GEHT WOW aus München, in Deutschland. Dessen Gründer Markus Strobl hat seit frühester Kindheit alles über Clowns gesammelt und sogar die größten Clowns, wie Charlie Rivel, Oleg Popov oder Francesco Caroli getroffen. Alle sind schon verstorben. Strobl hat zudem 12 Jahre im Management der größten Europäischen Circusse (Roncalli und Krone) gearbeitet und hat mit den besten Clowns der Neuzeit, z.B. Fumagalli zusammengearbeitet. „Wir haben über 1000 Clownszenen gesammelt, katalogisiert und digitalisiert.

Anschließend wurden diese u.a. mit Hilfe einer künstlichen Intelligenz analysiert. Die Schlüsselerlebnisse die im menschlichen Gehirn Lachen auslösen wurden in humorvolle und poetische Lacherlebnisse zusammengefasst“. Angepasst an die menschlichen Gehirnimpulse werden in den Clownsdarbietungen Triggerszenen verarbeitet. In verschiedenen Lachstufen hilft der virtuelle Klinikclown FredARico, daß Kuschelhormone ausgestoßen werden und Stress im Körper abgebaut wird. Oder einfach gesprochen, dass Kinder in Kliniken und Einrichtungen wieder mehr zum Lachen haben, dass das weltweit überlastete Pflegepersonal ein Tool hat Kinder vor und bei Behandlungen zu beruhigen und abzulenken. Oder ihnen vor dem Einschlafen etwas zu träumen geben, dass ihnen die abendliche Einsamkeit nimmt.

Denn der virtuelle Klinikclown FredARico wird mittels Augmented Reality Technologie zu den Kindern ins Zimmer oder vor Ihnen auf Ihr Krankenbett gezaubert. Sie brauchen nur ein Smartphone oder Tablet mit Interenetverbindung und ein magisches FredARico-Buch. Dieses wurden von den Originalzeihnern von weltweiten Kinderhelden Benjamin Blümchen gestaltet. Ärzte und Pflegepersonal sind begeistert. „FredARico kann immer 24/7 für die Kinder da sein. Er krabbelt in 3D über Ihre Bettdecke.“, so Professor Dr. Markus M. Lerch der ärztliche Direktor des weltbekannten LMU Klinikums in München. Dort war der virtuelle Klinikclown im März 2022 gestartet. Mittlerweile wurde der Clown von Kindern in Kliniken schon über 1,5 Millionen Mal geladen. Dazu gratulierte sogar der Bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek „Ein spannendes digitales Projekt, das die wertvolle Arbeit der Klinikclowns ergänzen kann.“ Mittlerweile ist FredARico der virtuelle Klinikclown schon in über 40 Kliniken in 3 Ländern im Einsatz. Unter anderem in der Traumbewältigung der geflüchteten Kinder aus dem Krieg in der Ukraine. Demnächst ist dann auch offizieller Start für den Einsatz bei Demenzpatienten. Denn laut Niedersächsischer Akademie für Gesundheit und Soziales ist Einsatz von FredARICO auch hier „sehr geeignet“. Vielleicht ist er eines Tages der berühmteste Clown der Welt. „FredARico ist bei den Clowns so, als würde man im Fußball vergleichsweise die Fähigkeiten von Pele, Beckenbauer, Messi, Beckham, Ronaldo und Neymar in einer Person vereinen.“ Also ein Clown mit Superlachkräften, der Tränen der Kinder trocknet und sie beim Gesundwerden unterstützt. Sicher bald ein Ziel für viele Investoren, denn das Startup hat noch viele Pläne. „Wir bekommen Anfragen für FredARico aus der ganzen Welt.

Wir planen zudem den Bau von Clownhäusern, wo Kinder und Erwachsene sich gemeinsam mit FredARico von der seelischen Belastung der Krankenhausaufenthalte erholen können. Zum Beispiel nach schlimmen Erdbeben, wie kürzlich in der Türkei, oder einem Krieg in der Ukraine und unbedingt auch in Afrika.“, so Markus Strobl so der Startup-Gründer und Erfinder von FredARico, dem ersten virtuellen Klinikclown der Welt. Viele Prominiente wie FC Bayernlegende Giovane Elber, The VOICE- Moderatorin Melissa Khalaj, Schauspieler Ben Becker, Comedian Annette Frier oder Michi Beck von den „Fantastischen Vier“ unterstützen dieses Projekt. Es wäre wünschenswert, wenn FredARico möglichst vielen Kindern auf der ganzen Welt Lachen schenken könnte. Denn dies ist, wie eingangs erwähnt heute wichtiger denn je.

Mehr Informationen unter: www.fredarico.com

Wir planen zudem den Bau von Clownhäusern, wo Kinder und Erwachsene sich gemeinsam mit FredARico von der seelischen Belastung der Krankenhausaufenthalte erholen können.

Kontakt
SO GEHT WOW UG & Co. KG
Markus Strobl
– –
– –

0d6652ef1d7215f96a5a089a3cb017d3c894e9eb
http://www.fredarico.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Neueste Beiträge