Montag, 20 Mai 2024
StartLifestyleGänsehaut pur: "Der Fluch der Esmeralda"

Gänsehaut pur: „Der Fluch der Esmeralda“

Sind Flüche wirklich nur Ammenmärchen oder das Geschwätz alter Frauen?

„Der Fluch der Esmeralda“, so heißt der neue Titel mit Gänsehauteffekt, der im GUILTY Verlag erschienen ist. Dieser Mystery-Thriller zeigt die Geschichte einer jungen Frau, die gerade noch mit beiden Beinen im Leben steht, und doch ändert sich nach einer kurzen, fast harmlosen Episode alles, nicht nur für sie …

Auf einem Straßenfest kommt es zu einem ungewöhnlichen Treffen. Emma lernt einen älteren Herrn kennen und der nimmt sie mit in seine Galerie. Dort zeigt er ihr das Porträt einer jungen Frau, welche ihr bis aufs Haar gleicht, sowie ein Bild der Familie vor einem schönen Herrenhaus. Alles kommt Emma so bekannt und vertraut vor, obwohl die Gemälde schon einige hundert Jahre alt sein sollen.
Sie begibt sich auf die Suche, doch von dem stattlichen Haus existiert nur noch eine Ruine. Aber sie trifft erneut den Galeristen und erfährt von ihm die bedauernswerte Geschichte der Esmeralda. Wie diese als junges Mädchen verunglückte und seitdem gelähmt war, und wie sie kurz darauf ihre ganze Familie verlor.
Später erwacht Emma in einem Krankenbett. Sie bemerkt, dass die Knochen ihrer Beine mit schweren Metallschienen versehen sind und sich ihr Kopf wie benebelt anfühlt. Was war passiert? Und wo ist sie jetzt überhaupt?

Eine äußerst spannende Geschichte über unheilvolle Begegnungen und Menschen, denen man besser nicht trauen sollte.

Das im GUILTY Verlag erschienene Buch der Autorin Senta Meyer mit dem Titel „Der Fluch der Esmeralda“ kostet 15 Euro und kann direkt auf der Verlags-Website bestellt werden. Weitere Werke der Autorin: die Krimi-Reihe „Aurora“, „Doktor Onkel“, „The Battle“ und „Humanija“.

Sind Sie neugierig geworden? Möchten Sie ein Rezensionsexemplar oder weitere Informationen?
Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt
GUILTY Verlag
Senta Meyer
Kirchstr. 42
17039 Trollenhagen
0170-7943312
70e3d48a345b1a1d6832f5b6f62f83f484f3a470
http://www.guilty-verlag.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Neueste Beiträge