Mittwoch, 24 April 2024
StartNewsGeheimtipp: GetYourGuide Erlebnisse in Kyoto

Geheimtipp: GetYourGuide Erlebnisse in Kyoto

GetYourGuide präsentiert vier neue „Originals by GetYourGuide“-Erlebnisse, die Reisende in die einzigartigen kulturellen Traditionen der Stadt Kyoto eintauchen lassen

  • Von einem kaiserlichen Tempel und der kulinarischen Kunst des Wagashi bis hin zu traditioneller Zen-Meditation, Kyotos Geisha-Kultur und typischen Noh-Theaterstücken – vier neue „Originals by GetYourGuide“-Erlebnisse lassen Reisende an der Erhaltung wichtiger kultureller Traditionen teilhaben und bieten einen einzigartigen Zugang zu vielen Geheimtipps in Kyoto.
  • Man geht davon aus, dass Reisen in den asiatisch-pazifischen Raum deutlich zunehmen werden. (1) Die Buchungsdaten von GetYourGuide zeigen, dass die Anzahl von gebuchten Experiences in Kyoto von Reisenden aus Deutschland schnell nach oben klettert: Nachdem man seit November 2022 wieder dorthin reisen kann, liegt die Anzahl verkaufter Tickets dieses Jahr bei fast 30.000 – eine Verzehnfachung schon im ersten Halbjahr 2023 im Gegensatz zu ca. 3.000 gebuchten Tickets im gesamten Jahr 2022. (2)
  • GetYourGuide weiß, wie wichtig es ist, Traditionen zu bewahren und sie gleichzeitig touristisch zugänglich zu machen. Die Partnerschaft mit der Kyoto City Tourism Association (DMO Kyoto) stellt sicher, dass jedes Erlebnis mit dem größtmöglichen Respekt und Feingefühl für die Kultur des Reiseziels durchgeführt wird.

In diesem Sommer wird GetYourGuide, die führende Online-Plattform für Reiseerlebnisse, in Japan vier neue „Originals by GetYourGuide“ an den Start bringen. Dabei handelt es sich um kuratierte, einzigartige Erlebnisse, die exklusiv auf der Plattform verfügbar sind. In diesem Fall lassen sie die Reisenden respektvoll in die reiche Kultur und die bekannten Traditionen Kyotos eintauchen und bieten Zugang zu Orten, die Besucher*innen so noch nie erleben konnten. Zusammen mit der Kyoto City Tourism Association (DMO Kyoto) wird GetYourGuide jahrhundertealte Türen öffnen und es Reisenden so ermöglichen, das lokale Erbe der Stadt kennenzulernen und tief in die japanische Kultur einzutauchen. Und das in einer Zeit, in der die Zahl der Reisen in den asiatisch-pazifischen Raum voraussichtlich um 94 Prozent steigen wird. (3)

„Nach der Wiedereröffnung im letzten Jahr brennen Reisende nun wieder darauf, einen Einblick in Japans Geschichte und Traditionen zu bekommen. Kyoto, wo sich sehr viele UNESCO-Welterbestätten befinden, steht da ganz oben auf der Liste“, sagt Jean-Gabriel Duveau, VP of Brand bei GetYourGuide. „Viele der kulturell bedeutenden Stätten Japans sind nur schwer zugänglich. Es gibt sogar Orte, zu denen Reisende überhaupt keinen Zutritt hatten. Bis jetzt. Unsere neuesten Originals by GetYourGuide ermöglichen es, Kyotos heilige Traditionen und reiche Kultur bei ganz besonderen Erlebnissen abseits der ausgetretenen Pfade zu entdecken.“

Das sind die vier neuen Erlebnisse in Kyoto, die auf jede Reisewunschliste gehören:

Der Ninna-ji-Tempel im Westen Kyotos wurde von der kaiserlichen Familie in Auftrag gegeben und zählt zu den ältesten Tempelgebäuden des Landes. Er gilt als eines der besten Beispiele für die Kunst des Tempelbaus in Japan. Bei diesem einmaligen Erlebnis öffnen sich für die Reisenden die Tore zur kaiserlichen und spirituellen Geschichte des Ninna-ji, noch bevor er für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Ein Tempeldiener wird Sie durch die Räumlichkeiten führen und Ihnen auch die Bereiche zeigen, die normalerweise für den Besuch gesperrt sind. Anschließend werden die Reisenden in das private Teehaus des Tempels geführt, wo sie die japanische Süßigkeit Wagashi selbst zubereiten können und an einer traditionellen Teezeremonie teilnehmen. Die kulinarische Spezialität wird unter Anleitung eines Wagashi-Meisters, der bereits von der japanischen Regierung ausgezeichnet worden ist, hergestellt.

Als ehemalige kaiserliche Hauptstadt gilt Kyoto auch als Wiege der Geiko-Kultur, denn Geishas werden in Kyoto Geiko genannt. Maikos sind Geikos in Ausbildung zu Performance-Künstlerinnen. Sie unterhalten ihr Publikum in Teehäusern und bei gesellschaftlichen Veranstaltungen mit Gesang, Tanz, Musik, Teezeremonien und dem Servieren von Speisen und Getränken. Die Reisenden werden von einem ortskundigen Guide durch Kyotos berühmtes Geiko-Viertel geführt, den historischen Stadtteil Gion. Dabei haben sie die einmalige Gelegenheit, von einer Maiko zu lernen und sich mit ihr auszutauschen. Sie lernen die traditionellen Sitten und Gebräuche der Maikos und Geikos kennen und erleben eine authentische Maiko-Vorstellung in einem Teehaus. Dabei können sie an typischen Maiko-Spiele teilnehmen und ihre Fragen direkt an sie richten.

Dieses Erlebnis führt Reisende in die Berge im Norden Kyotos. Genauer gesagt in das wunderschöne Dorf Ohara, die Heimat einer bekannten Noh-Familie. Bei der Führung durch das Dorf erfahren die Teilnehmenden alles über Noh, eine alte Form der Darstellungskunst. Diese kombiniert die Elemente von Tanz und Theater und wird bis heute auf traditionelle Weise praktiziert. Im Studio des Noh-Meisters können sie seine Kostüme und jahrhundertealte Masken aus nächster Nähe betrachten und eine private Aufführung erleben. Der eigentliche Höhepunkt kommt nach der Vorstellung, wenn die Teilnehmenden die Chance erhalten, die Kunst des Noh selbst auszuprobieren. Das ist außergewöhnlich, da es traditionell nur Noh-Familien erlaubt ist, diese Kunstform zu praktizieren.

Zen-Gärten und -Tempel sind schon lange ein Besuchermagnet in Kyoto und das Lebenselixier der Stadt. Bei diesem exklusiven Erlebnis haben die Teilnehmenden die Gelegenheit, einen Einblick in den Alltag eines Zen-Mönchs zu bekommen. Sie lernen die Geschichte und Praktiken des Johu-ji Tempels kennen. Der Tempel ist ein verstecktes Juwel, das in der Region für sein spektakuläres Ahornlaub bekannt ist. Zunächst werden die Reisenden über die Geschichte des Zen und seinen Einfluss auf die japanische Kultur informiert. Anschließend werden sie vom Mönch des Tempels durch eine traditionelle Zen-Meditation geführt. Dabei bekommen sie einen Einblick, wie diese uralten Weisheiten auch heute noch weiterleben. Abgerundet wird das exklusive Erlebnis mit einem Shojin-Mittagessen, der traditionellen vegetarischen Kost der Mönche des Zen-Buddhismus.

Um an einem der vier Kyoto-Originals teilzunehmen, besuchen Sie bitte die GetYourGuide-Website. Buchungen sind an ausgewählten Terminen bis November 2023 möglich und so lange verfügbar, wie der Vorrat reicht.

Auf www.getyourguide.com können Sie mehr über kommende „Originals by GetYourGuide“ erfahren und weitere unvergessliche Erlebnisse auf der ganzen Welt entdecken.

Über GetYourGuide

GetYourGuide ist der weltweit führende Online-Marktplatz für unvergessliche Reiseerlebnisse. Reisende nutzen GetYourGuide, um die besten und außergewöhnlichsten Aktivitäten an jedem beliebigen Reiseziel zu entdecken und zu buchen – von Führungen mit lokalen Expert*innen über kulinarische Ausflüge und Workshops bis hin zu Tickets ohne Anstehen und exklusiven Reiseerlebnissen. Heute bietet GetYourGuide weltweit mehr als 75.000 Aktivitäten von über 16.000 Anbietern an. Seit der Gründung haben Reisende aus über 150 Ländern mehr als 80 Millionen Touren, Aktivitäten und Eintrittskarten für Sehenswürdigkeiten über GetYourGuide gebucht. Mehr als 700 Reise- und Technikexpert*innen arbeiten in einem globalen Team für GetYourGuide. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Berlin, daneben betreibt es noch 17 lokale Büros auf der ganzen Welt (einschließlich Großbritannien und den USA).

(1) https://www.statista.com/outlook/mmo/travel-tourism/asia

(2) Gemäß den Buchungsdaten von GetYourGuide von Januar 2022 bis Juni 2023

(3) https://www.statista.com/outlook/mmo/travel-tourism/asia

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Jane Uhlig
Jane Uhlighttps://www.janeuhlig.de
Jane Uhlig ist Gründerin und Chef-Redakteurin von Janes Magazin. Sie publizierte Wirtschafts-Sachbücher-Bücher in Kooperation mit dem Campus Verlag und Hörbücher zum Thema Selbst-Coaching. Sie beschäftigt sich mit den Themen Lifestyle, Trends und Gesundheit, ist Yoga und Zumba-Trainerin für große Bühnen-Events und agiert als Moderatorin in zahlreichen Events, Konferenzen und Galas.
- Advertisment -

Neueste Beiträge