Samstag, 15 Juni 2024
StartLifestyleGutshäuser in MV laden zur Landpartie

Gutshäuser in MV laden zur Landpartie

Besucher der MittsommerRemise im Schloss Kaarz (© DOMUSImages)

(openPR) MittsommerRemise – das Festival der Baltischen Gutshäuser

Am 17. und 18. Juni 2023 ist es wieder so weit: In Mecklenburg (am Samstag) und Vorpommern (am Sonntag) öffnen zahlreiche Schlösser und Gutshäuser ihre Tore und Türen für ein großes Publikum. Schon zum 16. Mal findet das Kulturerbe-Festival statt, bei dem die Besucher und Besucherinnen 400 Jahre Gutshaus-Geschichte genauso wie moderne Betreiber-Konzepte hautnah erleben können.

Termin:

Samstag, 17. Juni von 13-21 Uhr in der Region Mecklenburg

Sonntag, 18. Juni von 10-18 Uhr in der Region Vorpommern

Der Vorverkauf ist online gestartet, Tickets sind unter www.mv-ticket.de/mittsommerremise erhältlich für 14,00€ (Tagesticket) oder 22,00€ (Wochenendticket).

Etwa 2.000 Gutshäuser und Schlösser gibt es in Mecklenburg-Vorpommern, das Bundesland bietet damit eine weltweit einzigartige Dichte an historischen Baudenkmälern. Der Verein der Schlösser, Guts- und Herrenhäuser Mecklenburg Vorpommern e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, eine möglichst große Anzahl der historischen Gemäuer einem großen Publikum zu präsentieren.

Die teilnehmenden Häuser repräsentieren das gesamte Spektrum der Gutshauslandschaft und finden sich in allen Region Mecklenburg-Vorpommerns. Sie sind groß und klein, marode und saniert, privat oder geschäftlich genutzt. Ihre EigentümerInnen oder BetreiberInnen entwicklen mit Initiative und Leidenschaft kleine oder opulente Programme kultureller oder gastronomischer Art. In jedem Haus werden Führungen angeboten. Und so gibt es an dem Wochenende Gaukler vor imposanter Schlosskulisse, romantische Spaziergänge durch malerische Parkanlagen und interessante Gespräche bei Grillwurst und Wein zu erleben, und noch vieles mehr.

Umfassende Orientierung in dem großen Angebot wird ein Programmheft bieten, dass so KulturschwärmerInnen die individuelle Planung ermöglicht, zusätzlich werden Bus-Shuttles von Rostock aus definierte Routen befahren.

Vor 15 Jahren öffnete eine Handvoll BesitzerInnen die Tore Ihrer Gemäuer, damals auf Initiative des Rostockers und Gutsbesitzers Dr. Robert Uhde. Seit vergangenem Jahr hat der Verein der Schlösser, Guts- und Herrenhäuser Mecklenburg-Vorpommern e.V. den Stab übernommen. In der Vergangenheit machten sich jeweils mehrere tausend Besucher aus ganz Deutschland mit eigenen Augen ein Bild von der vielfältigen Gutshauslandschaft. Auch dieses Jahr erhoffen sich die InitiatorInnen viele Gäste und teilnehmende Häuser, für sie läuft die Anmeldephase noch bis Ende März. Das Programm folgt im April auf der Website.

Seit 2019 existiert das Kulturerbefestival auch als internationales „Baltic Manors Festival“ in Dänemark, Schweden, Polen und Litauen. Unter der Marke „Baltic Manors – Old places, new life“ vermarkten sich hunderte Gutshäuser im schönen Hinterland der Ostseeküste und haben die Idee des Festivals der Baltischen Gutshäuser aufgegriffen und adaptiert.

Auf Instagram werden die Häuser vorgestellt.

Neue Nutzung für alte Gemäuer

Der Verein für touristisch genutzte, historische Häuser besteht seit 20 Jahren und bündelt die Erfahrungen der Eigentümer bei der Sanierung und Nutzung privat geführter Gutshäuser. Der Verein setzt sich dafür ein, die Häuser mit ihrer diversen touristischen und kulturellen Nutzung im ländlichen Raum, einem breiten Publikum bekannt zu machen. Der Erhalt des Kulturerbes der Gutshäuser mit seiner besonderen Bedeutung für die Region steht dabei im Fokus. Für seine Mitglieder und Förderer leistet der Verein Marketing, Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Neueste Beiträge