Dienstag, 21 Mai 2024
StartLifestylePressemitteilung: Geheimtipp Erlebniswerkstatt Josche

Pressemitteilung: Geheimtipp Erlebniswerkstatt Josche

News abonnierenPressekontakt20.03.2023, 17:26 Freizeit, Buntes, Vermischtes/ PR Agentur: Tandem, Agentur für Kommunikation

Selbst schreinern in der Erlebniswerkstatt von Josche Frankenberger (© Tandem, Agentur für Kommunikation)

Die Erlebnis-Werkstatt Schaffhauser Säge im Hochschwarzwald 

Selber sägen, hobeln, schleifen, leimen. Natürliche Materialien spüren. Ideen zu authentischen Dingen werden lassen. In Zeiten von Digitalisierung, Künstlicher Intelligenz und Virtual Reality zieht es immer mehr Menschen hin zur rundum analogen, soliden Handarbeit. Die denkmalgeschützte Schaffhauser Säge nahe Grafenhausen – mitten im Hochschwarzwald – ist eine idyllische Insel, wo man Schreinerträumen unter Profianleitung freien Lauf lassen kann.

Erlebnis-Werkstatt: so heißt das Angebot von Josche Frankenberger, der das einstige Sägewerk eines Klosters 2015 übernommen und in Eigenregie zwei Jahre lang restauriert hat. Eine 180 Quadratmeter große Scheune mit sechs Arbeitsplätzen bietet die Chance, Möbel von A bis Z selbst zu fertigen. Dabei kann man sich für einen von Frankenbergers gezielt minimalistischen Designs entscheiden – die so gestaltet sind, dass auch Laien professionelle Ergebnisse erzielen – oder auch eigene Entwürfe mitbringen, für deren Umsetzung zu Hause das Equipment fehlt. 

Scheu vor dem Umgang mit ungewohnten „Tools“ muss niemand haben. Denn sämtliche Schritte – von der Materialauswahl bis zum letzten Schliff – werden von Frankenberger kompetent, freundlich, aber auch unaufdringlich begleitet. „Meine Philosophie ist: Lass die Leute schaffen, lass sie probieren, lass sie entdecken – aber sei sofort zur Stelle, wenn’s nötig wird!“ sagt der sympathische Handwerker und Künstler, den seine Passion für den Werkstoff Holz schon seit früher Jugend begleitet. Mit der Schaffhauser Säge hat er sich, als überzeugter Aussteiger aus dem hektischen Stadtleben, seinen ultimativen Traum erfüllt. 

So entstehen Tische, Stühle, Sessel, Kommoden, Schränke, Betten oder – warum nicht? – auch zum Regal umfunktionierte Klaviere … Jedes Stück ein Unikat mit persönlicher Geschichte. In einer Atmosphäre wie sie für kreatives Arbeiten mit den eigenen Händen nicht schöner sein könnte. 

Kein Wunder also, dass sogar das Fernsehen auf Josche Frankenbergers Konzept aufmerksam geworden ist. Der SWR baute seine Kameras bereits dreimal in der Schaffhauser Säge auf – 2019 für die „Expedition in die Heimat“ sowie 2021 und 2023, um Aufnahmen für die Sendung „Treffpunkt“ zu machen. Und im Dezember 2022 war ein Filmteam des ZDF Morgenmagazins einen ganzen Tag lang in der Erlebnis-Werkstatt mit dabei. Der entstandene Beitrag ist in der ZDF-Mediathek abrufbar. 

Übrigens: Für alle, die ihren Erlebnisaufenthalt außerhalb der Schreinerwerkstatt fortsetzen möchten, hält auch die Umgebung der 

Schaffhauser Säge eine Menge bereit – die kultige Rothaus Brauerei beispielsweise, den romantischen Schluchsee, den atemberaubenden Dom des Klosters Sankt Blasien – und dazu viele schöne Unterkünfte für erholsame Tage in der idyllischen Natur des Hochschwarzwalds. 

Website: https://www.schaffhauser-saege.de 

Diese Pressemeldung wurde auf openPR veröffentlicht.

Kontaktdaten für die Erlebnis-Werkstatt:Josche FrankenbergerSchaffhauser Säge 179865 Grafenhausen

Tandem, Agenturfür Kommunikation GmbHHumboldtstraße 6, 70178 StuttgartAnna-Katharina VeyhlPR-ManagerinTelefon 0711 6455017

Holz spielte schon immer eine große Rolle für mich. Von klein auf begeisterten mich die Drechselbank meines Onkels oder auch die Schreinerei am Ort, in denen so manches Unikum entstand. Die Faszination dieses lebendigen Werkstoffs auf mich hat nie nachgelassen. Aus diesem Grund fing ich vor Jahren an, in meinem kleinen Atelier Möbel für den Eigenbedarf zu entwerfen und zu bauen. Beruflich lag zu dieser Zeit mein Schwerpunkt auf dem Entwurf und Bau von Kulissen und Messeständen. Der Wunsch nach einer größeren Schreinerwerkstatt musste noch ein paar Jahre warten und ging 2014 mit der Schaffhauser Säge in Erfüllung. Hier kann ich mein fundiertes Wissen und die langjährige Erfahrung in der Bearbeitung von Holz in einer Umgebung, die wie dafür geschaffen ist, weitergeben. Und es gibt kaum einen besseren Ort, um neue Ideen für Möbel und Objekte zu entwickeln und in die Tat umzusetzen.

News-ID: 1242529 • Views: 75

StuttgartZeitHauseIdeenStadtlebenKloster

Disclaimer: Für den obigen Pressetext inkl. etwaiger Bilder/ Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.Wenn Sie die obigen Informationen redaktionell nutzen möchten, so wenden Sie sich bitte an den obigen Pressekontakt. Bei einer Veröffentlichung bitten wir um ein Belegexemplar oder Quellenennung der URL.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Neueste Beiträge