Montag, 15 April 2024

Spendenaktion der Arntz Optibelt Gruppe

am

Die Unternehmensgruppe übergibt dem Höxter-Tisch e.V. Spende über 5.000EUR

Höxter, 17. November 2022. Mit einer besonderen Aktion zum 150-jährigen Jubiläum der Arntz Optibelt Unternehmensgruppe wurde eine Spendensumme von insgesamt 5.000EUR gesammelt, die am Donnerstag dem Höxter-Tisch e.V. überreicht wurde.

Die Spendenaktion wurde anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Arntz Optibelt Gruppe als Azubi-Projekt von Insa Becker und Elena Groppe geplant und organisiert. In Kooperation mit dem ebenfalls in Höxter ansässigen Unternehmen Maprom GmbH wurde eine vom Optibelt-Marketing entworfene Kleider-Kollektion mit speziellen Optibelt-Motiven bedruckt. Diese konnten durch die Mitarbeitenden der weltweit agierenden Unternehmensgruppe erworben werden. Ein Teil des Kaufpreises wurde dabei als Spendenbeitrag angesetzt.

Ein stolzes Ergebnis
Mit weit über 500 verkauften Teilen weltweit sammelten die Mitarbeitenden der Arntz Optibelt Gruppe eine stolze Summe für den guten Zweck, die von der Unternehmensgruppe aufgestockt wurde.

„Die Arntz Optibelt Unternehmensgruppe freut sich, den Höxter-Tisch e.V. mit der Spende unterstützen zu können, insbesondere in der aktuell schwierigen Lage“, sagt Geschäftsführer Reinhold Mühlbeyer. Die Spende deckt einen Teil der Anschaffungskosten eines neuen Transporters, den der Verein dringend benötigt, um weiterhin Lebensmittel von Supermärkten und Lebensmittelhändlern abzuholen – und damit die Versorgung von mehr als 560 Menschen wöchentlich sicherzustellen. „Im Namen aller Vereinsmitglieder möchten wir einen herzlichen Dank aussprechen,“ so Gabriele Stiewe, Vorsitzende des Höxter-Tisch e.V.

Die Geschäftsführer der Arntz Optibelt Gruppe, Reinhold Mühlbeyer und Konrad Ummen, bedanken sich bei den Mitarbeitenden weltweit, die durch die Teilnahme an der Spendenaktion geholfen haben.

Der Höxter-Tisch e.V.
In dem regionalen Verein engagieren sich ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, um Familien und Mitbürgern in Not zu helfen und sie zu unterstützen, wenn das Einkommen nicht mehr für das tägliche Brot reicht. Dabei sind insbesondere alleinerziehende Mütter und Väter, einkommensschwache Familien, aber auch viele Seniorinnen und Senioren sowie Geflüchtete betroffen, deren Situation sich durch die aktuellen Preisentwicklungen womöglich noch zusätzlich verschärft.

Über Optibelt
Die Arntz Optibelt Gruppe zählt weltweit zu den führenden Herstellern von Hochleistungs-Antriebsriemen und entwickelt anspruchsvolle Antriebslösungen, die im Maschinenbau, der Automobil-Branche, im Landmaschinen-Sektor, in der Haushaltsgeräte-Industrie sowie im medizinischen Bereich zum Einsatz kommen. Das familiengeführte Unternehmen steuert vom Stammsitz in Höxter acht Produktionsstandorte in sechs Ländern und unterhält eigene Logistik- und Verkaufszentren in Europa, Nord- und Südamerika sowie in Südostasien und Neuseeland. Weltweit sorgen etwa 2400 Mitarbeiter/innen für einen idealen Service, optimale Kundennähe sowie hohe Qualitäts- und Sicherheitsstandards.

Kontakt
Optibelt GmbH
Viviane Geisler
Corveyer Allee 15
37671 Höxter
0527162694
v.geisler@optibelt.com
https://www.optibelt.com/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Share post:

Popular

More like this
Related

Lotterie-Botschafterin Katarina Witt überrascht Kalkar: 308 Gewinner*innen jubeln über 1,4 Millionen Euro

Kalkar im Ausnahmezustand: 308 Gewinner*innen mit 414 Losen freuen sich über den April-Monatsgewinn der Deutschen Postcode Lotterie in Höhe von 1,4 Millionen Euro. Besonderen Grund zur Freude hat Hans* - dank seines gezogenen Postcodes 47546 HU gewinnt er alleine 700.000 Euro. Lotterie-Botschafterin Katarina Witt hat den Glückspilz und alle weiteren Gewinner*innen persönlich überrascht.

Spermidin – Das Geheimnis für einen klaren Kopf und strahlende Haut

Spermidin, der verborgene Schatz für ein gesundes Leben, entfaltet seine faszinierende Wirkung auf unseren Körper und unsere Zellen. In Deutschland wächst das Interesse an diesem vitalen Molekül, das die Autophagie unterstützt und die Gesundheit fördert.

Über 60.000 Unternehmen treiben mit dem Bikeleasing-Service die Verkehrswende voran

Seit 2015 zählt der Bikeleasing-Service zu den führenden Dienstrad-Anbietern in Deutschland und hat sich zudem mittlerweile auch in Österreich als Marktführer positioniert. Das Uslarer Unternehmen überzeugt vor allem durch seinen persönlichen, schnellen Service sowie umfangreiche Versicherungsleistungen für Arbeitgeber.