Dienstag, 21 Mai 2024
StartReisenCapri Palace Jumeirah kündigt Eröffnung des Zuma Capri an

Capri Palace Jumeirah kündigt Eröffnung des Zuma Capri an

Zuma Capri empfängt in diesem Sommer erstmals Gäste auf dem Dach des Capri Palace Jumeirah

Anacapri, Italien/München, 6. April 2023. Das Capri Palace Jumeirah, atemberaubender Rückzugsort auf der ebenso glamourösen wie sagenumwobenen Blauen Insel, bietet seinen Gästen diesen Sommer gemeinsam mit Zuma Capri ein spektakuläres neues Restaurant-Erlebnis.

Bei chilligen House-Beats und einem unvergleichlichen Blick auf die Sorrentinische Halbinsel und das Tyrrhenische Meer können die Gäste des Capri Palace Jumeirah und andere Inselbesucher in diesem Jahr Zumas moderne Izakaya-Speisekarte und Cocktails genießen. Zuma Capri befindet sich auf der Dachterrasse des in Anacapri, dem authentischsten, exklusivsten und unberührtesten Teil der Insel gelegenen Capri Palace Jumeirah, und bietet einen wunderbaren Blick auf das azurblaue Meer.

Nach Rom (Eröffnung 2016) und Porto Cervo (erfolgreicher Start 2022) wird Zuma Capri die dritte Adresse der global agierenden Restaurant- und Lifestyle-Gruppe in Italien. Zuma wurde 2002 von Rainer Becker und Arjun Waney in London gegründet und ist heute weltweit für sein modernes Izakaya-Konzept und exquisite japanische Küche bekannt. Obwohl sich der Hauptsitz der Marke nach wie vor an seinem Gründungsort London befindet, betreibt Zuma mittlerweile über 20 Standorte auf der ganzen Welt.

Ermanno Zanini, General Manager des Capri Palace Jumeirah und regionaler Vizepräsident der Jumeirah Group, sagte: „Wir freuen uns sehr, mit Zuma zusammenzuarbeiten und unseren Gästen damit ein weiteres außergewöhnliches kulinarisches Erlebnis in dieser begehrten Ecke der Insel präsentieren zu können. Das Capri Palace Jumeirah fängt die Essenz des italienischen Dolce Vita ein und weitet nun mit dem Zuma Capri sein kulinarisches Angebot noch weiter aus. Ein Grund mehr, den unberührten Charme von Anacapri in dieser Saison zu erkunden!“

Rainer Becker, Mitbegründer und Schöpfer von Zuma, fügte hinzu: „Nach dem Erfolg unseres Restaurants in Porto Cervo (Sardinien) im Sommer 2022, waren wir absolut begeistert von dem „Appetit“ auf Zuma in Italien. Nachdem wir den Markt sondiert haben, freuen wir uns darauf, unser drittes Restaurant in Italien auf der wunderschönen Insel Capri in Zusammenarbeit mit dem Capri Palace Jumeirah zu eröffnen.“

Das Capri Palace Jumeirah, das am Donnerstag, den 27. April, seine Pforten für die Saison 2023 öffnet, bietet seinen Gästen eine elegante Mischung aus traditioneller Palazzo-Architektur und modernen Räumen mit hellen, luftigen Innenräumen, die von Bögen, Gewölben und Säulen eingefasst werden und ein ganz besonderes Ambiente schaffen.

Das Zuma Capri ergänzt exklusive kulinarischen Konzept des Hotels in diesem Sommer perfekt. Zum Repertoire gehören unter anderem das einzige mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnete Restaurant auf der Insel, L’Olivo, und der berühmte Promi-Hotspot Il Riccio Restaurant & Beach Club, der nur wenige Schritte von der sagenumwobenen Blauen Grotte entfernt liegt.
Mit einer breiten Auswahl von raffinierten und authentischen Gerichten ist das Capri Palace Jumeirah in dieser Saison also die Top-Adresse für ein Abendessen auf der wunderschönen Insel Capri.

Zimmer der Kategorie Classic Room können ab 725 EUR (Nebensaison) bzw. 1.500 EUR (Hauptsaison) gebucht werden. Ein privater Transfer per Schnellboot oder Hubschrauber von Neapel oder Sorrent aus kann arrangiert werden. Zuma Capri öffnet diesen Sommer seine Pforten und ist von Montag bis Sonntag ab 19 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen und Buchungsmöglichkeiten unter jumeirah.com/en/dine/italy/zuma-capri.

Bleiben Sie in der Zwischenzeit über unsere Social-Media-Kanäle in Verbindung und vergessen Sie nicht, uns in Ihren Beiträgen mit #TimeExceptionallyWellSpent zu markieren.
Instagram:
@capripalace
@jumeirahgroup
@zumacapriofficial

__ENDE__

Über Capri Palace Jumeirah
Friedlich eingebettet in Anacapri, dem authentischsten, exklusivsten und unberührtesten Teil der sagenumwobenen Blauen Insel, ist das Capri Palace Jumeirah die perfekte Verkörperung des italienischen Dolce Vita und bietet einen atemberaubenden Rückzugsort auf der glamourösen Insel Capri.
Das Capri Palace Jumeirah liegt mehr als 300 Meter über dem Meeresspiegel und verfügt über 67 Zimmer und Suiten. Jeder Raum wurde so gestaltet, dass er durch die hellen und luftigen Innenräume eine ganz eigene Raumerfahrung kreiert. Dabei werden die antiken Wurzeln der Palazzo-Architektur zum Leben erweckt und die Suiten mit einzigartigen Hommagen an die Werke von Miro, Magritte und Warhol ausstattet.
Das Hotel beherbergt The White Museum, eine private Sammlung zeitgenössischer Werke, die in den Gemeinschaftsräumen ausgestellt sind. Für kulinarische Genüsse bietet das Capri Palace Jumeirah das einzige mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnete Restaurant der Insel, L’Olivo, sowie den Promi-Hotspot und Meeresfrüchte-Paradies Il Riccio Restaurant & Beach Club, nur wenige Minuten von der sagenumwobenen Blauen Grotte entfernt. Das Capri Palace Jumeirah beherbergt auch das neue Zuma Capri. Das auf der Dachterrasse des Hotels gelegene Restaurant garantiert es einen atemberaubenden Blick auf das Meer. Das Capri Medical Spa ist auf personalisierte Programme spezialisiert und bietet eine Reihe patentierter Therapien für ein ultimatives Wellness-Erlebnis.

Über ZUMA
Zuma wurde im Jahr 2002 von Rainer Becker und Arjun Waney gegründet. Zuma London, das erste eröffnete Restaurant, ist nach wie vor Hauptsitz der Marke. Zuma führt erfolgreich Restaurants an Standorten auf der ganzen Welt, darunter Hongkong (2007), Dubai (2008), Istanbul (2008), Miami (2010), Bangkok (2011), Abu Dhabi (2014), New York (2015), Rom (2016), Las Vegas (2017), Boston (2019), Madrid (2021) und die Malediven (2022). Zusätzlich zu den festen Restaurants betreibt Zuma eine Reihe von Pop-up-Restaurants und saisonalen Lokalen an den gefragtesten Orten der Welt, darunter die Halbinsel Datca, Bodrum, Phuket, Kitzbühel, Ibiza, Mykonos und Porto Cervo, Sardinien. Das charakteristische kulinarische Konzept des Zuma besteht aus einer Hauptküche, einer Sushi-Theke und einem Robata-Grill, der moderne, anspruchsvolle japanische Küche garantiert. In den internationalen Medien vielgelbt erhielt das ZUMA unter anderem Auszeichnungen als „Restaurant des Jahres“ bei den britischen Tatler Restaurant Awards, als „aufregendstes neues Restaurant“ bei den Hot Tables Awards von Conde Nast Traveler und Time Out Istanbul verlieh Zuma Istanbul den Titel „Bestes neues Restaurant 2009“. Sowohl das Zuma London als auch das Zuma Hongkong schafften es in die Top-100-Liste der S. Pellegrino World’s Best Restaurants, die von einer internationalen Jury aus über 800 Kritikern, Köchen und Gastronomen gewählt wurde. Chefkoch Rainer Becker ist in der Branche als Spitzenkoch anerkannt und wurde u. a. von Harper’s Bazaar und Moet zum Koch des Jahres gekürt.

Über die Jumeirah Group:
Jumeirah Group, ein Mitglied der Dubai Holding und ein globales Luxushotelunternehmen, betreibt ein Weltklasse-Portfolio von 26 Luxushotels im Nahen Osten, Europa und Asien mit über 6.500 Zimmern.
Die Gruppe rühmt sich einiger der prestigeträchtigsten und faszinierendsten Häuser der Welt, vom ikonischen Flaggschiff-Hotel und zeitlosen Höhepunkt des Luxus, dem Burj Al Arab Jumeirah, über die üppigen arabischen Paläste in Dubais Madinat Jumeirah bis hin zum modernen maledivischen Inselparadies auf Olhahali Island und dem von der Kunst inspirierten Dolce Vita auf der Insel Capri. Sei es eine moderne Variante eines britischen Klassikers im Herzen von Knightsbridge im The Carlton Tower Jumeirah oder ein futuristisches Ambiente im Jumeirah Nanjing – der Name Jumeirah ist ein Synonym für exzellenten Service und außergewöhnliche Erlebnisse.
Über ihre Hotels und Resorts hinaus widmet sich Jumeirah Group auch der Erlebnisgastronomie, indem sie die authentischsten und vielfältigsten Küchen mit spektakulären Kulissen kombiniert, um unvergessliche Momente zu schaffen, die es wert sind, mit anderen geteilt zu werden. Mit mehr als 85 Restaurants in ihrem Portfolio genießen die preisgekrönten eigenen Konzepte der Jumeirah Group, darunter Sal, KAYTO, Shimmers, Al Mare, Pierchic und French Riviera, einen auzgezeichneten Ruf für kulinarische Exzellenz, von denen zehn im Gault&Millau UAE 2022 Guide aufgeführt sind. Die Gruppe verfügt außerdem über drei mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Restaurants – Shang High, L’Olivo und Al Muntaha. Die Gesundheit und Sicherheit von Gästen und Mitarbeitern hat für die Jumeirah Group oberste Priorität. Daher hat die Gruppe in allen ihren Hotels eine Reihe von Schutzmaßnahmen eingeführt und hält sich strikt an die jeweiligen Regierungsrichtlinien der einzelnen Märkte.
www.jumeirah.com

Kontakt
Jumeirah Hotels & Resorts
Silke Warnke-Rehm
Hamburger Allee 45
60486 Frankfurt
089-28 70 230-0
fcfdac4f68c6909a89c44c6013f6d353afca18e0
http://www.kprn.de

Bildquelle: Jumeirah Group

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Neueste Beiträge