Montag, 27 Mai 2024
StartPolitikDie Gemeinschaft gewinnt

Die Gemeinschaft gewinnt

„Vor allem das soziale Miteinander findet mehr Wertschätzung.“ Diesen Schluss legt eine Zwischenauswertung der Umfrage des Chorverbands Rheinland-Pfalz nahe.

„Vor allem das soziale Miteinander findet mehr Wertschätzung.“ Diesen Schluss legt eine Zwischenauswertung der noch laufenden Umfrage zur Chorkultur des Chorverbands Rheinland-Pfalz nahe. Die Umfrage ist noch bis zum 6. April offen. Der Chorverband bittet in Rheinland-Pfalz wohnende Personen, insbesondere auch nicht in Chören Aktive, um ihre Meinung unter https://rlp-singt.de dort auf ‚Umfrage 2023 Chorsingen RLP‘ klicken.

„Die Umfrage 2023 soll unter anderem einem Vergleich mit der im Jahr 2018 erarbeiteten Studie dienen“, erläutern die Verantwortlichen im Präsidium des Chorverbands das Ziel. „Wie hat sich seit 2018 – auch speziell durch die Zeit der Pandemie – die Meinung der im Bundesland Lebenden zum Chorsingen, zur Chorkultur als solcher, verändert – oder auch nicht? Wie ist das Ansehen der Chöre generell in der Bevölkerung? Was muss weiterhin an Weichenstellungen geschehen, was erwarten die Menschen in Rheinland-Pfalz von Ihren Chören? Wie kann es möglich werden, aktuell nicht Singende zum Chorsingen zu bewegen?“ Viele Fragen, auf die sich der Chorverband durch die neuerliche Umfrage weitere Antworten erhofft.

Signifikanz bei sozialem Miteinander erkennbar
Im aktuellen Zwischenstand zeichnen sich bereits erste Antworten ab. „Eine Signifikanz konnten wir bereits feststellen“, sagt Dieter Meyer, der die Studie redaktionell begleitet. „Die Wertschätzung des sozialen Miteinanders, Stichwort Geselligkeit, hat sich deutlich verbessert. Lag die unbedingte Zustimmung im Jahr 2018 bei rund 57 %, so sind es nun gut 71 %. Für rund 65 % ist die Gemeinschaft unbedingt wichtig, dieser Wert lag 2018 bei lediglich knapp 45 %.“ Inwieweit sich dieses Meinungsbild allgemein auf die Gesamtbevölkerung übertragen lasse, könne man jedoch nicht sagen. Ein Zusammenhang mit der Pandemiezeit liege aber nahe.

Anzahl Choraktiver hat sich nur geringfügig verringert
Auch andere Zahlen sind für den Chorverband wichtig. „Die Anzahl der Choraktiven hat sich pandemiebedingt nicht wesentlich verringert, im Verhältnis lediglich um fünf bis sechs Prozent. Dies bestätigen auch Zahlen in der Umfrage.“ So sage das Gros von rund 30 % aus, dass sich die personelle Entwicklung in den Chören nur geringfügig – Angabe bis zu 10 % und weniger Singende – verändert habe. Hingegen bestätigen kumuliert rund 48 %, dass sich die Chorstärke nicht verändert, durch neue Mitglieder ausgeglichen wurde, sich verbessert habe, sogar aktuell besser als zu Vor-Pandemiezeiten sei.

Gut 38 % der Antwortenden stellen darüber hinaus fest, dass neue interessierte Personen in die Chöre kämen. Vor allem aber sehen rund dreiviertel der Befragten die Situation als grundsätzlich positiv. Sie stellen fest: „Es existiert weiterhin die Lust am Singen.“

Chorverband bittet Bürgerinnen und Bürger noch um Teilnahme bis zum 6. April
„Je mehr Bürgerinnen und Bürger in Rheinland-Pfalz an der Umfrage teilnehmen, desto genauer und differenzierter, vor allem repräsentativer, wird die spätere Auswertung. Deshalb machen Sie bitte noch bis zum 6. April an der Befragung mit, direkt unter https://rlp-singt.de/umfrage-chorsingen oder einfach auf https://rlp-singt.de gehen und dann auf ‚Umfrage 2023 Chorsingen RLP‘ klicken. Wir danken allen, die bereits an der Umfrage teilgenommen haben oder noch teilnehmen werden“, so die Verantwortlichen im Präsidium des Chorverbands Rheinland-Pfalz.

Chorverband Rheinland-Pfalz – Dienstleister für die Chorkultur
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 als Sängerbund Rheinland-Pfalz – seit 2005 Chorverband Rheinland-Pfalz – in Koblenz gegründet und feierte damit im Jahr 2019 seinen 70. Geburtstag. Mit über 1.200 Chören und ihren rund 75.000 Mitgliedern, davon mehr als 30.000 aktiv Singende, ist er der größte Amateurmusikverband in Rheinland-Pfalz und gehört zu den fünf großen Landes-Chormusikverbänden in Deutschland.

Aufgaben und Dienstleistungen des Verbandes:
– Attraktivmachen des Chorsingens für die Menschen in Rheinland-Pfalz;
– Fördern des Singens in Schulen und Kindergärten im Land
– Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie zur Qualifizierung von Chorleitern und Lehrern an allgemeinbildenden Schulen;
– Anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Choraktive;
– Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
– Beraten von Choraktiven, Chorleitern sowie Chören und Chorvereinen in rechtlichen und musikfachlichen Fragen;
– Öffentlichkeitsarbeit zu und das Fördern von chorkulturellen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung der Chorkultur im Land;
– Unterstützen bei Medienproduktion wie CD oder Video sowie bei Promotion und Vertrieb als Teil der Öffentlichkeitsarbeit;
– Bewusstmachen und Verankern der Chorkultur / des Chorsingens als sozialisierendes, für Bildung und Gesellschaft wichtiges Kulturgut im Land.

Dem Chorverband Rheinland-Pfalz ist stets an einer engen Zusammenarbeit und intensiven Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören gelegen. Gewählter Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff.

+++++++++++++++++++++++++++
SAVE THE DATE!
DAS CHORFESTIVAL DER REGIONEN
AM 15. JUNI 2024 IN TRIER.
+++++++++++++++++++++++++++

Singendes Land online und als Newsletter unter https://singendesland.de

Was ist der Sila Award?
Der Sila Award zeichnet positives Wirken um und für die Chorkultur in Rheinland-Pfalz aus. Bei den Chören geht es insbesondere um innovative Konzepte, die ein möglichst großes Medienecho gefunden haben. Der Sila Award prämiert ausdrücklich nicht die chormusikalische Qualität, sondern Konzepte und Medienarbeit der Chöre. Chöre, Personen, Institutionen, so auch Medien selbst, die sich im positiven Sinne um die Chorkultur im Land verdient gemacht haben, stehen im Fokus des Sila Award 2022 / Chor des Jahres 2021 und können und sollten nominiert werden.

SINGENDES LAND richtet sich an Choraktive, Chorinteressierte und Fans guter Chormusik in Rheinland-Pfalz und der angrenzenden Regionen. SINGENDES LAND erscheint viermal im Jahr mit Tipps und Hinweisen rund um die Chormusik für Chorvorstände (Entscheider), Chorleiter, aktiv singende sowie chorinteressierte Leser. SINGENDES LAND ist Informationsmedium und Kommunikationsplattform. Nach umfassendem Relaunch in Layout und Redaktion gewinnt das Chormagazin zunehmend weitere interessierte Leser. Chorinteressante Themen, spannend und fundiert aufbereitet, geben Choraktiven und Chorinteressierten praxisorientierte Tipps und Hinweise – von A wie Auftritt über C wie Choreografie, Chorportrait oder CD-Produktion und M wie Mitgliederwerbung oder Medienerstellung bis Z wie Zuschussgewinnung. Die Printausgabe von SINGENDES LAND – Das Magazin zur Chorkultur erscheint immer zur Mitte eines Quartals und wird herausgegeben vom Chorverband Rheinland-Pfalz.

Kontakt
Chorverband Rheinland-Pfalz
Dieter Meyer
Bendorfer Str. 72-74
56566 Neuwied-Engers
02631 8312696
d0381d9f8d8b2e8f8754a102fd1f113cf54f23e3
https://singendesland.de

Bildquelle: ToZi / CV RLP

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Neueste Beiträge