Dienstag, 25 Juni 2024
StartHealthMedizinische Möglichkeiten: Mitochondrien & Co.

Medizinische Möglichkeiten: Mitochondrien & Co.

Chancen für chronisch Kranke

Chronische Erkrankungen gelten schon lange nicht mehr als gesellschaftliche Einzelfälle, eine medizinische Betreuung innerhalb kassenärztlicher Richtlinien wächst häufig zur Gratwanderung zwischen Möglichem und Machbarem. Börner Lebenswerk in Tübingen schlägt an genau dieser Stelle eine Brücke und bedient sich gleichermaßen wissenschaftlich fundierter Diagnostik wie erweiterter medizinischer Therapieformen. Ein Schwerpunkt liegt auf der ursachenspezifischen Analyse und Behandlung der Mitochondrien.

Erfahrungsmedizin als Brückenschlag

Benjamin Börner, Inhaber von Börner Lebenswerk, löst die oft hart umkämpften Grenzen zwischen klassischer und alternativer Medizin auf. Wenn er von „Erfahrungsmedizin“ spricht, meint er, dass sein Zentrum für Diagnostik und Therapie beide Welten fachkundig und ohne Scheuklappen vereint. Einer Behandlung im Börner Lebenswerk liegt stets eine streng wissenschaftliche Laboranalyse der Blutwerte zugrunde, die über das typische große Blutbild hinausgeht: Werte wie Vitamin D, B12, Zink, Selen und Folsäure werden getestet und in die umfassende Diagnostik integriert, selbst die Mitochondrien kommen unter die Lupe. Hauptaufgabe der kleinen Zellkraftwerke ist die Umwandlung von Wasser- und Sauerstoff in Adenosintriphosphat. Dieser Treibstoff des Körpers, kurz ATP genannt, versorgt Muskel-, Nerven, Sinnes- und Stammzellen mit Energie und befreit die Organsysteme gleichzeitig von zellschädigenden freien Sauerstoffradikalen. Sind die Mitochondrien defekt, häufig aufgrund von Schwermetallbelastungen, werden keine Giftstoffe mehr abgebaut und die Zellen nehmen Schaden. Das Resultat: Erschöpfungssymptome, Depressionen, Allergien, Mangelerscheinungen.

Ganzheitlich und individuell

Das Börner-Team betreibt gründliche und ganzheitliche Ursachenforschung, ehe schließlich ein individueller Therapieplan ausgearbeitet und fachlich begleitet durchgeführt wird. Integraler Bestandteil: eine Behandlung der Mitochondrien durch hochfrequente Impulse, die imstande sind die Zellmembran zu öffnen und Schadstoffe auszuleiten. Eine parallel durchgeführte Infusion mit Lösungen aus unter anderem Aminosäuren und Elektrolyten verstärkt diesen Effekt nachweislich. Börner ist schon lange zum Experten für die Verbindung aus Schulmedizin und erweiterter Medizin gereift, seine Aufmerksamkeit gilt nicht den Gegensätzen, sondern den Möglichkeiten dieser Kombination. Er weiß: Wenn chronisch erkrankte Menschen bereits ergebnislos das volle Potential der kassenärztlichen Möglichkeiten ausgeschöpft haben, sind häufig individuelle Gesundheitsleistungen („IGeL“) die ersehnte Chance auf Linderung.

Gesundheitsbewusstsein schärfen

Laut Verbraucherzentrale gibt es einerseits IGeL, die zwar nicht zwingend als medizinisch notwendig erachtet werden, im Einzelfall aber sinnvoll sein können, zum Beispiel sportmedizinische Untersuchungen oder medizinisch-kosmetische Leistungen. Auf der anderen Seite stehen Arztleistungen, die ohne Krankheitsverdacht oder mit „innovativen Behandlungsmethoden“ durchgeführt werden. Hierzu zählen viele Früherkennungs- und Vorsorgeuntersuchungen. In berechtigten Verdachtsfällen, wie familiärer Vorbelastung, übernehmen Krankenkassen bestimmte Behandlungen zwar durchaus, eine Garantie gibt es allerdings nicht. Es geht also um Eigenverantwortung: Am Ende liegt Entscheidung in den Händen der Patient:innen.

Zwar fällt die Mitochondrien-Therapie im Börner Lebenswerk noch in den Bereich eben dieser individuellen Gesundheitsleistungen, muss also selbst gezahlt werden, doch Benjamin Börner möchte den Blick für das allgemeine Gesundheitsbewusstsein schärfen und empfiehlt ein generelles Umdenken: „Warum sollte in den Luxus-Urlaub mehr investiert werden, als in die eigene Gesundheit?“

Börner Lebenswerk in Tübingen hat sich einer modernen Mischung aus Schulmedizin und erweiterten Therapieverfahren verschrieben. Seit 2018 bietet Benjamin Börner in seinem Zentrum für integrative Medizin ganzheitliche Diagnostik auf Basis biophysikalischer Erkenntnisse und aktueller Labormedizin an, um chronische Regulationsblockaden auf verschiedenen Ebenen zu durchbrechen. Neben Behandlung der Mitochondrien gehören unter anderem auch Darmregenerationstherapie, Ernährungsmedizin, Osteopathie und Toxikologie zum „360°-Konzept“ des Unternehmens.

Firmenkontakt
Börner Lebenswerk
Natascha Mayer
Beim Kupferhammer 9
72070 Tübingen
+49 7071 5669 786
1183860d1df1b31b3d133c461f7bd78a1a27cb77
http://www.boerner-lebenswerk.com

Pressekontakt
Kreuter Borgmeier Public Relations
Sönke Hayen Tongers
Rothenbaumchaussee 5
20148 Hamburg
+49 40 413096 41
1183860d1df1b31b3d133c461f7bd78a1a27cb77
http://www.kreuterborgmeier.de

Bildquelle: Pexels/Martin Lopez

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!