Mittwoch, 24 Juli 2024
StartReisenTrends auf dem Immobilienmarkt in Dubai

Trends auf dem Immobilienmarkt in Dubai

Ergebnisse 2022 & Prognosen 2023

Das Jahr 2022 zeigte eine positive Dynamik sowohl beim Wachstum der Immobilienpreise als auch bei den Mietpreisen in Dubai. Im vergangenen Jahr erreichten die Wohnungsmieten und -transaktionen im Emirat vor dem Hintergrund der hohen Nachfrage nach Immobilien durch Investoren aus aller Welt Rekordwerte. Dubai ist aufgrund seiner außergewöhnlichen Sicherheit, des geschäftsfreundlichen Umfelds, der vielfältigen Investitionsmöglichkeiten und vielem mehr ein beliebtes Ziel für den Erwerb von Immobilien.

Ergebnisse des Immobilienmarktes für 2022

Im Jahr 2022 wird der Immobilienmarkt in Dubai eine starke Leistung zeigen und die Immobilientransaktionen werden ein Rekordhoch erreichen. Einem CBRE-Bericht zufolge wurden im Emirat 90.881 Immobilientransaktionen registriert, was den historischen Höchststand von 81.182 Transaktionen aus dem Jahr 2009 übertrifft.
Offiziellen Statistiken zufolge überstiegen die Immobilientransaktionen in Dubai im Jahr 2022 den Wert von 500 Mrd. AED (136 Mrd. USD). Die Verkäufe von nicht geplanten Immobilien stiegen um 92,5 % und die von Zweitwohnungen um 32,4 %. Das Ende des letzten Jahres zeigte ebenfalls hohe Indikatoren: Allein im Dezember wurden mehr als 8.500 Geschäfte registriert, was einem Anstieg von 63 % gegenüber dem Vorjahr entspricht.
Die begehrtesten Bezirke waren in der ersten Jahreshälfte die Gemeinden am Wasser, darunter Palm Jumeirah. Die Immobilienpreise in diesem Gebiet stiegen vor allem aufgrund der hohen Nachfrage und des geringen Angebots.

Palm Jumeirah Haus kaufen

Immobilien am Strand in Dubai sind eine lohnende Investition, denn Immobilien am Meer sind bei Touristen sehr gefragt. Zu den besten Projekten im Emirat, die Wohnungen am Strand anbieten, gehören Six Senses Residences, AVA by Omniyat und Emaar Mina Rashid.

Ein enormer Zuwachs wurde in grünen Vierteln wie z. B. Hadaeq Sheikh Mohammed Bin Rashid Part 2 verzeichnet. Die Preise in diesem Viertel stiegen um 53 % und erreichten im Durchschnitt 1.600.000 AED (436.000 USD). Diese Art von Gemeinschaft zieht Familien mit Kindern an, die in Gegenden mit Kanälen und Parks leben möchten.

Immobilienpreise im Jahr 2022

Im Jahr 2022 stiegen die durchschnittlichen Preise für Immobilien um 9,5 %. Die Kosten für Wohnungen stiegen um 9 %, während Villen im gleichen Zeitraum um 12,8 % zulegten. Im Dezember 2022 lag der durchschnittliche Wohnungspreis in Dubai bei 1.168 AED (318 USD) pro Quadratmeter und der durchschnittliche Villenpreis bei 1.385 AED (377 USD) pro Quadratmeter.
Das Gebiet Jumeirah verzeichnete mit AED 2.324 (USD 633) pro Quadratmeter die höchste Verkaufsrate im Wohnungssegment des Marktes. Der beliebte Stadtteil Palm Jumeirah verzeichnete mit 3.921 AED (1.067 USD) pro Quadratmeter im Villensegment ebenfalls die höchste Verkaufsrate.

Vermietungen im Jahr 2022

Nach Angaben von CBRE wurden auch bei den Indikatoren für das Wachstum der Wohnungsmieten Rekordwerte verzeichnet. Im Jahr 2022 stiegen die Mietpreise für Wohnungen und Villen um 27,1 % bzw. 24,9 %. Ende letzten Jahres lag der durchschnittliche Jahresmietpreis für Wohnungen bei 95.000 AED (26.000 USD) und die Durchschnittsmiete für Villen bei 282.000 AED (77.000 USD).
Im vergangenen Jahr erreichte die begehrte Gegend von Palm Jumeirah den höchsten durchschnittlichen Jahresmietpreis. Die Mieten erreichten hier einen Durchschnitt von AED 248.000 (USD 68.000) für Wohnungen und AED 1.017.000 (ISD 277.000) für Villen pro Jahr.

Strom von Anlegern

Im vergangenen Jahr registrierten 80.216 Investoren 115.183 neue Immobilieninvestitionen mit einem Gesamtwert von 264,15 Mrd. AED (72 Mrd. USD). Darüber hinaus stieg die Zahl der Investoren im Jahr 2022 im Vergleich zu 2021 um 53 %.
Die wichtigsten ausländischen Käufer im Jahr 2022 waren Russen mit 15 % aller Transaktionen, gefolgt von Briten mit 12 % und Indern mit 11 %. Vor dem Hintergrund einer massiven geopolitischen Krise in der ganzen Welt verzeichnete das Emirat den größten Zufluss an Privatvermögen. In der ersten Hälfte des Jahres 2022 zogen über 16 % der russischen Unternehmer und Unternehmen in die VAE, einschließlich Dubai. Darüber hinaus profitierte der lokale Immobilienmarkt auch von der Fußballweltmeisterschaft 2022 in Katar. Dubai hat den Status einer „Finanzdrehscheibe“ und ist die Haupttouristenattraktion der Region, wodurch das Emirat zum Hauptnutznießer außerhalb von Katar wurde.

Prognosen zum Immobilienmarkt für 2023

Das Emirat Dubai ist nach wie vor eines der begehrtesten Investitionsziele der Welt. Zu den Hauptgründen für seine Beliebtheit gehören eine starke finanzielle Grundlage und Wirtschaft sowie vielversprechende Wachstumsperspektiven.
Die durchschnittlichen Raten der Immobilienpreise und des Mietwachstums werden in Dubai im laufenden Jahr positiv sein, so die Prognose von CBRE. Jüngsten Untersuchungen zufolge wird der boomende Immobiliensektor des Emirats weiter wachsen, und für 2023 wird ein Wachstum von 46 % erwartet. Experten gehen davon aus, dass im laufenden Jahr 30.000-35.000 neue Wohneinheiten entstehen werden.
Der Strategieplan 2026, der dazu beitragen soll, Dubai als einen der besten Immobilienmärkte der Welt zu etablieren, wurde bereits im Jahr 2023 angekündigt. Das Emirat wird für neue Immobilienlösungen sorgen, Innovationen fördern und einen datengesteuerten Sektor schaffen, der für Investitionssicherheit sorgt. Darüber hinaus wird ein starker Fokus auf der Umsetzung globaler Standards auf dem Immobilienmarkt liegen.

Immobilien in Dubai kaufen

Das Emirat bietet aus vielen Gründen ein attraktives Investitionsumfeld, unter anderem durch die Förderung kleiner und mittlerer Unternehmen und die Flexibilität des Geschäftsumfelds. Der Kauf einer Immobilie in Dubai ist eine gute Investition, da die Nachfrage nach Wohnraum bei Geschäftsleuten und Unternehmern hoch ist.

Das Emirat wird für ausländische Investoren, die ihr Vermögen schützen wollen, attraktiv bleiben. Dubai wird seine Position vor dem Hintergrund der Energiekrise und der geopolitischen Instabilität nur stärken. Daher wird die Nachfrage nach Immobilien im Jahr 2023 weiter steigen.
Auf dem Immobilienmarkt in Dubai wird 2023 ein Aufwärtstrend zu beobachten sein, denn Experten sagen voraus, dass die lokalen Preise um mindestens 10-15 % steigen werden. Die unterschätzten Stadtteile mit niedrigen Immobilienpreisen werden ein enormes Wachstum erfahren. So werden im Jahr 2022 die Preise in der lebhaften Gegend des Jumeirah Village Triangle um 62 % steigen, während die durchschnittlichen Immobilienkosten 731.000 AED (199.000 USD) erreichen. Im laufenden Jahr werden die Immobilienpreise in diesem Viertel voraussichtlich um 29 % steigen.

Immobilien-Welt.ae – das Vergleichsportal für Immobilien wie Wohnung & Haus in Dubai.

Kontakt
Immobilien-welt.ae
T Klingler
Marina Gate 0
00000 Dubai
971522776604
a0003d2495dd906df8ce06e74a281871655e650c
http://www.immobilien-welt.ae

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!