Samstag, 20 Juli 2024
StartProduktlieblingeBarbershop im Camping-Urlaub und auf dem Road Trip - Störtebekker Rasur-Sets

Barbershop im Camping-Urlaub und auf dem Road Trip – Störtebekker Rasur-Sets

Barbershop-Lifestyle im Camping-Urlaub und auf dem Road Trip – Störtebekker Rasur-Sets für die Urlaubssaison

Frankfurt – Einfach weg und der Sonne entgegen  – wenn die Temperaturen steigen, steigt auch die Reiselust. Rauf aufs Motorrad, in den Bulli oder Camper und der Küste entgegen – gerade Männer wollen dabei gerne nur das Nötigste packen und auf großes Gepäck verzichten. Das Männerpflege-Start Up Störtebekker hat passend zur Reisesaison ein kompaktes Rasur-Set, mit exakt allem, was man unterwegs für den gepflegten Bart benötigt:

Rasiermesser, Rasierpinsel, Seife und Alaunstein im stabilen Lederetui. 

„Dem Lederetui haben wir auf der Innenseite einen kleinen Spiegel verpasst“, so Geschäftsführer Martin Picard. „So kann man sich tatsächlich auch im Camper oder in der Wildnis rasieren.“

Rasursets Janes Magazin
 Störtebekker Rasur-Sets für die Urlaubssaison Bildquelle: Störtebekker

Rasierer und Klingen sind dabei extra sicher verstaubar, so dass unterwegs auf der Schotterpiste nichts passieren kann. 

Mit der Verarbeitung hochwertiger Lederetuis kennt Martin Picard sich dabei aus. Er kommt aus einer Unternehmerfamilie, die mit dem Material seit Generationen vertraut ist. Sein Cousin hat die Leitung der Picard Lederwaren, ein Familienbetrieb seit 1928, von Martins Vater übernommen – Martin selbst entscheidet sich nach seinem BWL-Studium für den kantigeren Weg und gründet Störtebekker. „Ich mag das Gefühl, das man in einem Barber-Shop hat“, sagt er zur Idee hinter der Firmengründung. „Daher wollte ich einen Weg schaffen, das Feeling jeden Tag auch zuhause erleben zu können.“

 Oder eben unterwegs. Denn auch wenn es Männer nach wie vor gerne praktisch haben und Körperpflege schnell und effektiv sein muss, legen sie dennoch längst viel Wert auf ihr Äußeres. 

Innerhalb von nur fünf Jahren vermeldete der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks eine Zunahme der reinen Barber-Shops von 250 auf über 1200. Allein in den USA stieg der Umsatz der Barbershops von 2016 weg um über 100 Millionen Euro. Tendenz weiter steigend. 

www.stoertebekker.com

Über Störtebekker und Martin Picard:

Martin Picard kommt aus einer Unternehmerfamilie. Sein Cousin hat die Leitung der Picard Lederwaren, ein Familienbetrieb seit 1928, von Martins Vater übernommen – Martin selbst entscheidet sich nach seinem BWL-Studium für den kantigeren Weg und gründet 2017 Störtebekker.

Charity-Canonball Mallorca erhält prominente Unterstützung von Sänger und Entertainer Inan Lima 

Kosten für Fettabsaugung von der Steuer absetzen

Lelie Cristea von Violin Love: Geigenübung neu verstehen

Hitze: Zehn “goldene Regeln” für die erwarteten Höchsttemperaturen in Deutschland

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Neueste Beiträge