Montag, 27 Mai 2024
StartLifestyleDIY Muttertagsgeschenk - 5 Top-Ideen zum Verschenken 

DIY Muttertagsgeschenk – 5 Top-Ideen zum Verschenken 

DIY Muttertagsgeschenk – 5 Top-Ideen zum Verschenken 

Nähen, stricken, häkeln, basteln: Ute Schmidt und ihre Tochter Nicole haben eine gemeinsame Leidenschaft, die sie gerne zusammen ausleben. Sie entwerfen und fertigen Kleidung, Accessoires, Spielsachen und stecken andere Begeisterte mit ihrer Kreativität an. Hier sind 5 wunderbare Muttertags-Geschenke, die auch von Anfängern einfach umsetzbar sind.

Muttertagsgeschenk
Nicole und Ute Schmidt

1. Schlüsselanhänger in Herz-Form

Dieses Muttertagsgeschenk ist sehr einfach, selbst für absolute Nähanfänger. Alles, was dazu erforderlich ist, ist eine alte Jeans, ein runder Karabinerhaken, eine Nähmaschine und Garn.

Der Schlüsselanhänger besteht aus vier Teilen: ein doppelt gelegtes Herz, in welches das Band zur Befestigung des Karabiners eingenäht wird. Dazu werden zunächst zwei Herzen aus Jeansstoff ausgeschnitten sowie ein Rechteck, das später als Band dient. Das Rechteck wird der Länge nach gefaltet, so dass die gute Seite innen liegt. Die offene, lange Kante wird nun vernäht und das Band gewendet. Das Band wird nun in der Mitte gefaltet und zwischen den zwei Stoffherzen fixiert. Jetzt müssen die Stoffherzen aufeinander genäht und gegebenenfalls noch verziert werden. Der Kreativität sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Zum Schluss den Karabiner befestigen und fertig ist diese kleine, süße Aufmerksamkeit!

2. Geniale Patchwork-Einkaufstasche

Dieses Projekt eignet sich hervorragend, um Stoffreste zu verwerten. Die klassische Einkaufstasche kann mit beliebigen Mustern und Farben gestaltet werden. 

Das Schnittmuster besteht im Grunde aus zwei rechteckigen Taschenhälften und zwei Bändern für die Griffe. Aus Baumwollstoff oder Leinen werden Stoffstreifen ausgeschnitten und zu je zwei Rechtecken zusammengenäht. Die oberen Kanten werden nun versäubert. Dann werden die Bänder für die Griffe zugeschnitten, rechts auf rechts zu einem „Tunnel“ zusammen genäht und gewendet. Die Griffe werden nun an der versäuberten Kante der Rechtecke angenäht. Im Anschluss werden die zwei Rechtecke rechts auf rechts gelegt und rundherum, außer oben, verschlossen.

3. Kirschkernkissen

Da wird Mama warm ums Herz: Kirschkernkissen dürfen in keinem Haushalt fehlen. Die Nähanleitung dazu ist so einfach, dass es eigentlich fast gar keine Anleitung braucht.

Dazu werden lediglich ein Innenstoff, ein robuster Baumwollstoff sowie Kirschkerne als Füllung benötigt. Der Baumwollstoff wird in einer beliebigen Form, zum Beispiel als Rechteck oder halbmondförmig als Nackenkissen, 2x zugeschnitten, genauso verfahren wir auch mit dem Innenstoff. Den Innenstoff rechts auf rechts legen und rundherum zusammen nähen. Dabei eine kleine Füllöffnung von 2 bis 3 Zentimetern offen lassen. Hier die Kirschkerne einfüllen und die offene Kante von Hand oder mit der Nähmaschine verschließen. Der Baumwollstoff, der als Bezug dient, wird ebenfalls vernäht und eine Seite offen lassen, um das Kirschkernkissen überziehen zu können. Das Kissen kann 20 bis 30 Sekunden in der Mikrowelle bei 600 Watt erwärmt werden.

4. Topflappen

Individuelle Topflappen sind die Hingucker in der Küche und machen Freude beim Kochen. Die Gestaltung der Topflappen ist dabei völlig frei. Ob Patchwork, aus einem oder verschiedenen Stoffen für die Vorder- und Rückseite, ist jedem selbst überlassen. Topflappen sind sehr einfach zu nähen. Allerdings wird noch Vlieseline (Thermolan) benötigt. Das ist eine Zwischenlage aus Vlies, die als Einlage dient, um die Hitze abzuhalten. Die Verwendung von Thermolan ist allerdings die Premium-Variante. Man kann als Zwischenlage auch ein altes Frotteetuch oder Putztücher vom Discounter verwenden.

5. Rollator-Tasche

Ein Rollator ist im Alltag noch praktischer, wenn er mit einer hübschen Tasche aufgewertet wird. Die Tasche kann dann am Rollator befestigt werden und dient als Aufbewahrung von Einkäufen und anderen Dingen.

Die Rollator-Tasche besticht dadurch, dass sie gefüttert ist und auch über Innentaschen verfügt, die ins Futter eingenäht werden. So hat man eine robuste Tasche, die viel Stauraum bietet. Durch die Machart kann man diese Tasche auch an einem Kinderwagen anbringen und alles Nötige für das Kind mitnehmen. 

Alle hier genannten Muttertags-Nähprojekte sind auf der Webseite von Nicole und Ute Schmidt zu finden. Viel Freude beim Nähen!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Neueste Beiträge