Montag, 15 April 2024
StartHealthParfüms & Co. - beliebte Muttertags-Geschenke

Parfüms & Co. – beliebte Muttertags-Geschenke

VERBRAUCHER INITIATIVE mit Tipps zur Auswahl

Berlin, 9. Mai 2023. Parfüms, prachtvolle Blumenbouquets und Pralinen gehören zu den Klassikern unter den Muttertags-Präsenten. Die VERBRAUCHER INITIATIVE sagt, worauf beim Kauf zu achten ist.

Wer seine Mutter mit einem neuen Duft erfreuen möchte, hat die Qual der Wahl. Über 1.000 verschiedene Duftwässer sind Handel erhältlich. Eine Orientierung können Düfte und Duftrichtungen bieten, die die Beschenkte bisher gerne verwendet hat. Ratsam ist, sich bei der Auswahl ausreichend Zeit zu nehmen, damit sich die Duftnoten entwickeln können. Die Kopfnote sorgt für den ersten Eindruck und hält etwa 10 Minuten an. Danach entfaltet sich die Herznote, die ein paar Stunden wahrnehmbar ist. Sie bildet den Charakter des Parfüms und bestimmt maßgeblich die Duftrichtung. Zum Schluss folgt die Basisnote. Vorteilhaft ist es, die Produkte zur Probe auf einen Teststreifen zu sprühen, da sich Düfte auf der Haut individuell verschieden entfalten. Dabei reicht es aus, drei bis fünf Düfte zu testen, um die Nase nicht zu überfordern.

Neben Parfüms werden gern Kosmetikprodukte wie Cremes oder Lotionen verschenkt. Auch hier spielen Duftstoffe eine Rolle. Sie können jedoch als Auslöser von Kontaktallergien unerwünschte Wirkungen haben. Die Angabe von Duftstoffen, die häufiger Allergien auslösen, kann die Auswahl von verträglichen Produkten erleichtern.

Alternativen zu Duftwässern sind farbenfrohe Blumensträuße, edle Pralinen und Schokoladen. Rosen sind an Muttertag besonders gefragt. Wie andere importierte Schnittblumen stehen sie jedoch immer wieder in der Kritik. Daran sind die schlechten Arbeitsbedingungen und die Pestizidbelastung auf den Blumenfarmen Schuld. Gleiches gilt für die negativen sozialen und ökologischen Folgen des Kakaoanbaus und die Zustände auf den Plantagen. Daher sind fair gehandelte Rosen und Schokoladenprodukte zu bevorzugen, die unter menschenwürdigen Bedingungen und umweltschonend hergestellt wurden. Sie sind beispielsweise am Fairtrade-Zeichen zu erkennen.

Mehr über Düfte und Kennzeichnungsregeln für Duftstoffe bietet die VER-BRAUCHER INITIATIVE in dem 16-seitigen Themenheft „Düfte & Duftstoffe“, das kostenlos unter www.verbraucher60plus.de herunter geladen werden kann. Näheres über das Fairtrade-Zeichen und andere Siegel für nachhaltigere Produkte finden Interessierte bei www.label-online.de, dem Portal mit Informationen und Bewertungen zu den Labels.

Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. ist der 1985 gegründete Bundesverband kritischer Verbraucherinnen und Verbraucher. Schwerpunkt ist die ökologische, gesundheitliche und soziale Verbraucherarbeit.

Kontakt
Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V.
Georg Abel
Berliner Allee 105
13088 Berlin
030 53 60 73 41
030 53 60 73 45
4dec2a47d99df23833b5a43ddcd03de83d7fca9b
https://www.verbraucher.org

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Neueste Beiträge