Freitag, 14 Juni 2024
StartLifestyleSchockierende Umfrage: Frauen bereit, Jahre für Schönheit zu geben - Neue Beauty-Studie...

Schockierende Umfrage: Frauen bereit, Jahre für Schönheit zu geben – Neue Beauty-Studie von Dove

Dove enthüllt neue Beauty-Studie und wahres Schönheitsversprechen #RealBeauty

Wir würden unser Leben riskieren, um perfekt auszusehen – Dove veröffentlicht neue Beauty-Studie und erweitert sein Versprechen für wahre Schönheit

  • Mehr als ein Drittel der Frauen in Deutschland (36 Prozent) würde ein Jahr ihres Lebens opfern, um ihr eigenes Schönheitsideal zu erreichen. Und eine von fünf Frauen (20 Prozent) würde sogar fünf Lebensjahre opfern, um das gesellschaftliche Schönheitsideal zu erreichen.
  • In der heutigen Zeit kommt der Druck aus ganz neuen und unterschiedlichen Richtungen: So geben 50 Prozent der befragten Frauen und 45 Prozent der befragten Mädchen an, dass der Druck, sich kosmetischen Eingriffen zu unterziehen, durch soziale Medien und Influencer*innen entsteht.
#KeepBeautyReal Bildrechte: Dove
#KeepBeautyReal Bildrechte: Dove

Vor 20 Jahren zeigte Dove der Welt mit der Kampagne für #RealBeauty, wie Schönheit aussieht, wenn sie echt ist. Das markierte den Beginn einer langfristigen Verpflichtung von Dove – nämlich der, Frauen immer so darzustellen, wie sie im wirklichen Leben aussehen. Mit der Initiative für wahre Schönheit hatte Dove die Gesellschaft, die Medien und die Schönheitsindustrie revolutioniert und sie zugleich aufgefordert, die Darstellung von Frauen zu ändern, digitale Verzerrungen transparent zu machen und sich den schädlichen Auswirkungen unrealistischer Schönheitsstandards auf Frauen und Mädchen zu stellen. Bis heute markiert Dove seine Bilder mit dem Wasserzeichen „Keine digitale Veränderung“, um transparent zu zeigen, dass diese Bilder nicht retuschiert wurden.

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der berühmten Dove Kampagne für #RealBeauty führte Dove die bisher umfassendste Studie über Schönheit auf der ganzen Welt durch, um zu verstehen, wie sich die Perspektive auf dieses bewegende Thema bei Frauen und Mädchen in den letzten zwei Jahrzehnten entwickelt hat. Erstmals wurden auch Männer und Jungen zu dem Thema befragt, da hier der Druck auch spürbar steigt. Obwohl es einige positive Veränderungen gegeben hat, ist der Weg noch weit und die Erkenntnis des 2024 The Real State of Beauty: A Global Reportzu diesem Thema schockierend:

  • Die Mehrheit der befragten Frauen und Mädchen in Deutschland sagt, dass von ihnen erwartet wird, gesund auszusehen (76 Prozent | 75 Prozent), schlank zu sein (72 Prozent | 64 Prozent), eine schmale Taille zu haben (64 Prozent | 60 Prozent) und gleichzeitig kurvig zu sein (52 Prozent | 56 Prozent).
  • Mehr als sieben von zehn Frauen geben an, dass der Druck, schön zu sein, für sie in den letzten acht Jahren immens zugenommen hat.
  • Über 60 Prozent der Frauen und mehr als 70 Prozent der Mädchen in Deutschland machen deutlich, dass sie in den sozialen Medien bereits mit manipulierten und somit gefährlichen Schönheitsinhalten konfrontiert wurden.

Infolge dieses gestiegenen Drucks haben Frauen heute in Deutschland weniger Vertrauen in ihre eigene Schönheit als noch vor zehn Jahren (32 Prozent 2024 gegenüber 45 Prozent 2016). Diese Entwicklung führt dazu, dass ein beträchtlicher Anteil von Frauen (86 Prozent) und Mädchen (52 Prozent) in Deutschland ein niedriges bis mittleres Körperwertgefühl aufweist, was einen maßgeblichen Einfluss auf ihre Verhaltensweisen und Möglichkeiten im Leben haben kann.

Künstliche Intelligenz (KI) als zukünftig größte Herausforderung für #RealBeauty

Analyst*innen erwarten, dass 90 Prozent der digitalen Inhalte bis 2025 von KI generiert werden. Das hat zur Folge, dass unrealistische Schönheitsstandards gefördert werden und das Körperbild sowie das Selbstwertgefühl von Frauen und Mädchen durch soziale Vergleiche mit veränderten Bildern weiter gefährdet werden: Laut der neuen Studie von Dove fühlen sich jede dritte Frau (31 Prozent) und fast jedes vierte Mädchen (37 Prozent) in Deutschland unter Druck gesetzt, ihr Aussehen zu verändern aufgrund der Inhalte, die sie online sehen – selbst wenn ihnen bewusst ist, dass es verfälscht oder von KI generiert ist.

„Obwohl seit 20 Jahren daran gearbeitet wird, das Verständnis von Schönheit zu erweitern, haben Frauen heutzutage weniger Vertrauen in ihre eigene Schönheit als noch vor zehn Jahren“, erklärt Dr. Phillippa Diedrichs, Forschungspsychologin am Centre of Appearance Research an der University of West England und Expertin für Körperbild. „Repräsentation ist wichtiger denn je. Mit der Weiterentwicklung der KI-Technologie wird es immer schwieriger zu unterscheiden, was echte Schönheit ist und was von KI hergestellt wird.“

Deshalb erweitert Dove nun sein Versprechen, wahre Schönheit zu schützen, und verpflichtet sich, in seiner Kommunikation niemals künstliche Intelligenz einzusetzen. Seit 20 Jahren, für immer: Dove wird auch in Zukunft stets seine Bemühungen um Transparenz und Vielfalt verstärken und Maßnahmen ergreifen, die dazu auffordern, in einer Welt neuer Technologien digitale Standards für die Darstellung von Frauen zu setzen – damit Schönheit für jede Frau und jedes Mädchen eine Quelle der Freude und nicht der Angst wird.

Im Zuge dessen launcht Dove seinen neusten Kampagnenfilm, der die Auswirkungen von KI auf das Verständnis von Schönheit widerspiegelt: #KeepBeautyReal.

Über die Studie von Dove – 2024 The Real State of Beauty: A Global Report

Die Online-Umfrage wurde von Edelman DXI, einem globalen multidisziplinären Forschungs-, Analyse- und Datenberatungsunternehmen, zwischen November und Dezember 2023 in 20 Ländern durchgeführt: Argentinien, Australien, Belgien, Brasilien, Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Indien, Indonesien, Italien, Saudi-Arabien, Mexiko, Niederlande, Philippinen, Südafrika, Schweden, Türkei, USA und Großbritannien.

Die Forscher*innen sprachen mit mehr als 33.000 Befragten: 19.306 Befragte im Alter zwischen 18 und 64 Jahren (14.673 Frauen, 3.776 Männer) und 14.292 Befragte im Alter von 10 bis 17 Jahren (9.475 Mädchen, 4.753 Jungen).* In Deutschland wurde die Studie mit 1.003 Befragten im Alter von 18 bis 64 Jahren (698 Frauen, 235 Männer) und 754 Befragten im Alter von 10 bis 17 Jahren (500 Mädchen und 250 Jungen) durchgeführt.*

15 Expert*innen – von Akademiker*innen über Berater*innen zum Thema Körperbild bis hin zu Aktivist*innen in diesem Bereich – wurden zu den Forschungsfragen und -ergebnissen konsultiert. Dabei wurde sichergestellt, dass die Umfrage für verschiedene Untergruppen repräsentativ war, z. B. für Menschen mit größeren Körpern, Behinderungen, psychischen Erkrankungen, Personen der LGBTQ+-Bewegung und People of Colour. Alle Interviews wurden in den jeweiligen Landessprachen und Dialekten durchgeführt, wobei nur die für den jeweiligen Markt geeigneten Fragen gestellt wurden. Die Methodik entsprach dem Grad der nationalen Online-Durchdringung, der zur Vermeidung von Stichprobenverzerrungen erforderlich ist.

* Anmerkung: Andere Geschlechtsidentitäten und nicht binäre Teilnehmende wurden zwar befragt, sind aber aufgrund der begrenzten Stichprobengröße nicht aufgeführt.

Über Dove und das Dove Projekt für mehr Selbstwertgefühl

Dove stellt weltweit gängige Schönheitsideale infrage und engagiert sich für einen Schönheitsbegriff abseits von Alter, Kleidergröße, Hautfarbe und anderen Äußerlichkeiten. Wir glauben, Schönheit wird nicht durch eine bestimmte Form, Größe oder Farbe definiert – schön ist, was jemanden ausmacht. Authentisch. Einzigartig. Echt.

Seit 2004 setzt sich die Körperpflegemarke für eine Welt ein, in der Schönheit eine Quelle des Selbstvertrauens und nicht des Selbstzweifels ist – sowohl für Erwachsene als auch für Kinder und Jugendliche. Damit wir alle die nächste Generation dabei unterstützen können, mit einem positiven Verhältnis zu ihrem Aussehen aufzuwachsen, hat Dove vor 20 Jahren das Dove Projekt für mehr Selbstwertgefühl ins Leben gerufen. Die Marke möchte das Selbstvertrauen von Kindern und Jugendlichen stärken, um ihnen dabei zu helfen, ihr authentisches Ich zu entfalten und zu leben. Das Ziel der Marke: Bis 2030 mehr als 250 Millionen Kinder und Jugendliche weltweit in ihrem Selbstwertgefühl zu bestärken – bisher haben wir mit unseren Selbstwertgefühlschulungen mehr als 60 Millionen junge Menschen erreicht. Mehr dazu unter www.dove.com/dach/dove-self-esteem-project.html.

Pressekontakt:

Susann Farrant | Susann.Farrant@edelman.com | +49 (0) 40 809 036 787

Die Magie einer Arabischen Hochzeit: Erfahren Sie, warum sie Glück bringt

Mit Diane Kruger – Schwarzkopf enthüllt For Every You und präsentiert das Creative Collective außergewöhnlicher Frauen

Frühjahrs- und Sommerkollektion von Jasmin Khezri: Eleganz im Einklang mit der Natur

Schnell, gesund und lecker: Die besten Tipps und Tricks für eine ausgewogene Ernährung im stressigen Alltag

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Neueste Beiträge