Samstag, 20 Juli 2024
StartLifestyleRatgeberBackofen und Dunstabzug schnell wieder sauber: 5 Power-Tipps zum Reinigen der Küche

Backofen und Dunstabzug schnell wieder sauber: 5 Power-Tipps zum Reinigen der Küche

Viele kennen es: Nach dem Kochmarathon für Geburtstage, Partys und Familienessen fehlen Zeit und Lust, die stark beanspruchten Küchengeräte gründlich zu reinigen. Vor allem Backofen und Dunstabzugshaube erbringen beim Zubereiten von süßen Leckereien, Braten und Soßen oft Höchstleistungen. Dabei gibt es praktische Handgriffe, mit denen die Geräte schnell wieder sauber sind. Beko, eine der Top 3 Hausgerätemarken in Europa, gibt fünf Tipps, mit denen das Reinigen zum Kinderspiel wird.

Tipp 1: Metallfettfilter der Dunstabzugshaube reinigen

Reinigen Sie regelmäßig den Metallfettfilter in Ihrer Dunstabzugshaube – und wussten Sie überhaupt von diesem? Der plattenförmige Filter ist nach dem Öffnen der Dunstabzugshaube sofort sichtbar. Er lässt sich ganz einfach herausnehmen und säubern. Wenn Sie denken, dass jetzt der schwierige Part kommt, liegen Sie falsch: Die meisten Filter sind spülmaschinenfest und damit schnell wieder sauber. „Die Reinigung steht bei vielen nicht auf der Putz-Agenda, ist aber wichtig“, sagt Thomas Rohowsky, Produktmanager Haushaltsgroßgeräte für Beko: „Nur ein sauberer Filter kann Fette aufnehmen.“ Das regelmäßige Saubermachen verlängert auch die Lebensdauer des Filters.

Tipp 2: Aktivkohlefilter der Dunstabzugshaube erneuern

Während der Metallfettfilter in der Spülmaschine gereinigt wird, lohnt ein genauer Blick in die Dunstabzugshaube. Falls diese die Luft nicht nach außen abzieht, ist ein Aktivkohlefilter verbaut. Dieser absorbiert die Gerüche in der Küche. Damit dies einwandfrei funktioniert, muss der Filter je nach Variante regelmäßig regeneriert oder ausgetauscht werden – Hinweise dazu stehen in der Bedienungsanleitung. Der Ausbau des Filters ist kinderleicht: Oft lässt er sich durch eine einfache Drehbewegung herausnehmen. Ersatzfilter sind in vielen Geschäften oder online erhältlich. Eine simple Maßnahme für ein angenehmes Koch-Erlebnis zuhause.

Tipp 3: Seitengitter im Backofen herausnehmen

Viel Zeit kostet normalerweise auch das Reinigen des Backofens. Ein Trick minimiert den Aufwand: Nehmen Sie die Seitengitter heraus. Dadurch können Sie nicht nur die Gitter selbst schnell reinigen, sondern auch den Backofen-Innenraum blitzschnell auswischen. So bleibt der Backofen lange hygienisch sauber.

Tipp 4: Backofentür abmontieren

Noch leichter wird die Backofen-Reinigung, wenn Sie die Backofentür abnehmen. Das geht bei vielen Backöfen mit wenigen Handgriffen. Häufig sind auch die einzelnen Scheiben herausnehmbar. „Viele wissen gar nicht, dass sich die Backofentür abmontieren lässt, oder haben Angst davor, dabei etwas falsch zu machen. Dabei ist das Abnehmen und Reinigen sehr empfehlenswert“, sagt Thomas Rohowsky. „Denn dadurch bleibt nicht nur die Sicht ins Geräteinnere frei, sondern der Backofen bleibt auch innen sauber und kann länger genutzt werden.“

Tipp 5: Programme zur Selbstreinigung des Backofens nutzen

Gerade neuere Backöfen halten sich durch spezielle Selbstreinigungsprogramme fast von selbst sauber. Eine Variante ist die Pyrolyse, bei der der Backofen auf über 400 °C erhitzt wird. Essensrückstände zerfallen zu Asche, welche dann leicht zu entfernen ist. Auch Fette und andere hartnäckige Verunreinigungen müssen nach dem Ende der Selbstreinigung lediglich ausgewischt werden.

Eine andere Variante ist die Hydrolyse. Bei dieser wird der Boden des Backofens mit Wasser bedeckt und dann das Hydrolyse-Programm eingestellt. Dabei werden dann Fette und Schmutz gelöst und sind danach einfach mit einem Tuch abwischbar. Der Backofen bleibt so in einem guten Zustand – und die Umwelt wird deutlich weniger belastet als bei einer chemischen Reinigung.

Die dritte Möglichkeit: Die katalytische Selbstreinigung. Diese ist kein Extra-Programm, sondern verbrennt bei Temperaturen von über 200 °C bereits während des Back- oder Bratvorgangs automatisch Fette und Essensreste an den Wänden mit katalytischer Beschichtung. Die Verschmutzungen sind also deutlich reduziert und das Putzen des Backofens einfacher.

Die dreckige Küche ist nach dem Feiertagsbraten oder -plätzchen mit diesen fünf Tipps ganz einfach und schnell wieder für den Alltag bereit. Saubermachen kann so einfach sein!

Dyson präsentiert: Airstrait – Trocknen und Glätten nur durch Luft

Wie Kartoffeln Ihre Gesundheit aufblühen lassen: Das Geheimnis hinter diesem alltäglichen Superfood

Mit Diane Kruger – Schwarzkopf enthüllt For Every You und präsentiert das Creative Collective außergewöhnlicher Frauen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Neueste Beiträge