Sonntag, 26 Mai 2024
StartBusinessExpertin Ines Mokrani: Wie werben die Arabischen Emirate Arbeitskräfte aus der EU...

Expertin Ines Mokrani: Wie werben die Arabischen Emirate Arbeitskräfte aus der EU an? 

Expertin Ines Mokrani: Wie werben die Arabischen Emirate Arbeitskräfte aus der EU an? 

Metropolen wie Dubai und Abu Dhabi locken heute nicht nur mit Luxusurlaub. Auch beruflich bieten sie das ideale Karrieresprungbrett. An Talenten aus der Europäischen Union ist das Recruiting der Arabischen Emirate enorm interessiert. Ines Mokrani von der Agentur MatchMaker No. 1 erklärt, was die Gründe dafür sind und warum die arabischen Unternehmen so erfolgreich anwerben. 

Expertin Ines Mokrani: Wie werben die Arabischen Emirate Arbeitskräfte aus der EU an? 
Expertin Ines Mokrani: Wie werben die Arabischen Emirate Arbeitskräfte aus der EU an? 

Diversity in Unternehmen wird heute als wichtige Ressource begriffen. Das gilt nicht nur in Bezug auf die Gleichberechtigung der Geschlechter. Auch kulturelle Unterschiede steigern die Vielfalt von Firmen. Ein Unternehmen, in dem viele Sprachen gesprochen werden und rege Kontakte in unterschiedlichen Regionen der Welt bestehen, kann sich schneller Zugang zu neuen Märkten verschaffen. Doch das ist nicht der einzige Vorteil. Studien deuten darauf hin, dass Vielfalt die Innovationskraft verbessert. Wenn Mitarbeiter unterschiedlich denken und verschiedene Lösungsmuster vorschlagen, kommen zahlreiche Ideen zusammen. Ein gutes Team sichtet alle und wählt am Ende die beste aus. Arabische Unternehmer haben verstanden, wie wichtig diese Potenziale sind – und werben mittlerweile gezielt Fachkräfte aus Europa an.

Warum ist die EU so attraktiv für die Emirate?

An den europäischen Arbeitskräften werden verschiedene Dinge geschätzt. Zum einen sehen die Unternehmen bei ihnen grundsolide Qualifikationen. Die altehrwürdigen Universitäten in Kontinentaleuropa genießen einen ebenso guten Ruf wie das Ausbildungssystem. Ein weiterer Pluspunkt sind die breit aufgestellten sprachlichen Qualifikationen. Von den Emiraten geschätzt wird auch die kulturelle Offenheit in Europa. Die verschiedenen Länder sind heterogen und die Bürgerinnen und Bürger der EU zeichnen sich durch geistige Offenheit gegenüber anderen Kulturen aus. Toleranz und Bereitschaft zum interkulturellen Dialog sind bei der Arbeitsmigration enorm wichtig. Falls es nicht nur um fachliche Expertise für ein einzelnes Projekt geht, müssen die neuen Arbeitskräfte im Zielland ankommen. Die Emirate legen darauf hohen Wert und sie begleiten Recruiting und Ankommen in einem umfassenden Maß.

Damit bauen die Emirate ihr Recruiting auf

Erfolgreiches Recruiting lebt von einer Ansprache der passenden Zielgruppen und davon, dass es die Prozesse der Personalgewinnung und Mitarbeiterbindung umfangreich begleitet. Um beides kümmern sich die arabischen Unternehmen heute mit einem hohen Aufwand. Sie pflegen engen Kontakt mit beruflichen Fachverbänden und Netzwerken in der EU. Über diese knüpfen sie Kontakte zu Talenten, die sich für die eigene Branche eignen. Allerdings wird nicht jeder angesprochen. Neben formalen Qualifikationen achten die Anwerber auf Offenheit und das persönliche Interesse an anderen Kulturen. Das zweite Standbein bilden Benefits, die gezielt auf Bedürfnisse der Bewerber aus der EU zugeschnitten sind.

Diese Vorteile versprechen die Unternehmer den Bewerbern

Umfangreiche Unterstützung bei der Relokation ist selbstverständlich. Unternehmen übernehmen Umzugskosten und kümmern sich um Bürokratie. Visum und Wohnungssuche sind dadurch schnell erledigt. Im Unternehmen stehen permanent Ansprechpartner für die Neuankömmlinge zur Verfügung. Es gibt interkulturelle Weiterbildungen. Da sich Dinge wie Kommunikation und der Umgang mit Hierarchien sowie kulturelle Verhaltensweisen von denen in der EU unterscheiden, ist eine Sensibilisierung enorm wichtig. Beim Onboarding und Teambuilding legen die Unternehmen heute hohen Wert auf Wertschätzung aller Positionen und eine positive Unternehmenskultur. Letztere ist heute eine der wichtigsten Faktoren für die Arbeitgeberattraktivität. Viele Betriebe aus den Emiraten bieten flexible Arbeitszeitmodelle und attraktive Karriereoptionen für die Zukunft. Auch wer später in die EU zurückkehren möchte, profitiert von dieser Station im Lebenslauf. Als reiche Wirtschaftsnation mit großem Innovationspotenzial sind die Emirate weltweit angesehen.

Fazit und Ausblick

Über die Recruiting Agentur MatchMaker No. 1 arbeite ich seit Jahren an der Bildung von Brücken zwischen der EU und den Emiraten. Kulturell offenen Menschen bieten sich über diesen Weg ausgezeichnete Karriereoptionen an. Aus meiner Sicht haben insbesondere der digitale Sektor und die innovative Technikbranche, Berufsfelder rund um grüne Wirtschaft und Nachhaltigkeitsthemen, Gesundheitswesen und Life Science sowie der Bildungssektor und die Forschung einen hohen Bedarf an europäischen Arbeitskräften. 

Škoda begeistert mit 90 Jahre Superb-Jubiläum auf Pariser Rétromobile

Junge Menschen am Arbeitsplatz immer egoistischer! – Slack-Studie: Generation Z fordert zu hohe Anpassungen im Job?

Mit Mathematik gegen Angst vorm Scheitern: Dr. Johanna Dahm motiviert Manager mutiger zu handeln

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Neueste Beiträge