Montag, 15 Juli 2024

Überschüssige Lagerbestände

am

Wie man sie vermeiden kann

Überbestände sind ein Problem, das in Lagern recht häufig auftritt. Seine Hauptursache ist eine unzureichende Planung und/oder eine unkoordinierte Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Gliedern der Lieferkette.

Was ist ein Überbestand?

Von einem Überbestand spricht man in einem Lager, wenn die gelagerte Menge an Rohstoffen und Fertigerzeugnissen die Nachfrage bei weitem übersteigt. Es gibt mehr Zugänge als Abgänge, so dass das Lager zu einem Engpass wird.
Dies ist u. a. auf eine unzureichende Planung und/oder eine schlecht koordinierte Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen Vertrieb, Logistik und Produktion zurückzuführen. Ein häufiger Fehler, der zur Lagerung von Überbeständen führt, ist die falsche Einschätzung des Umlaufs eines bestimmten Produkts. Dieses Problem tritt in der Regel in Lagern auf, die verschiedene Stufen des Produktionsprozesses versorgen oder in denen hergestellte Zwischen- und Endprodukte gelagert werden.

Die Gründe für die Anhäufung von Überbeständen können unterschiedlich sein, z. B. die saisonale Nachfrage nach einem bestimmten Produkt, das Ansehen einer Marke, die Verschlechterung der sozioökonomischen Bedingungen auf dem Markt oder andere Faktoren.

Wir können die Ursachen für Überbestände in zwei Kategorien einteilen:
– Externe Faktoren, die auf sozioökonomische Veränderungen zurückzuführen sind, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat. In diesem Fall verfügt das Lager über den in den Logistikplänen vorgesehenen Bestand, während die Nachfrage nach dem Produkt geringer ist als in diesen Plänen vorgesehen. Dies führt dazu, dass das Lager seine Warenein- und -ausgänge umorganisieren muss, um die Diskrepanz auszugleichen. Dies geschieht z. B. bei einer Wirtschaftskrise oder wenn ein bestimmtes Produkt aus der Mode kommt.
– Interne Faktoren, die auf organisatorische Fehler innerhalb des Unternehmens zurückzuführen sind. Dabei kann es sich um logistische Fehler (schlechte Lagerverwaltung) oder um Fehler der Einkaufs- oder Verkaufsabteilung durch ungenaue Wachstumsprognosen handeln.

Lagerschutz Produkte jetzt kaufen

4 Probleme, die durch Überbestände verursacht werden

Überschüssige Bestände in einem Lager können erhebliche Kosten und logistische Probleme verursachen. Die wichtigsten Folgen:
– Ineffizienter Arbeits- und Warenfluss – die Notwendigkeit, mehr Waren zu lagern, erschwert die Aufrechterhaltung der Ordnung und die Bewegung im Lager und damit auch die Kommissionierung von Aufträgen.
– Beschädigung und Zerstörung von Beständen – die Vernachlässigung der Kontrolle von Warenein- und -ausgängen kann zu Problemen bei der Rückverfolgbarkeit von Produkten führen. Dies ist besonders in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie von Bedeutung, wo Produkte ein bestimmtes Verfalls- oder Mindesthaltbarkeitsdatum haben. Bei einem Überbestand an vielen verschiedenen Produktartikeln ist es nicht schwer, Fehler bei der Auftragsvorbereitung und beim Versand zu machen.
– Anstieg der Lagerkosten – ein Überbestand bedeutet höhere Investitionskosten für die Anmietung von Lagerflächen sowie höhere Ausgaben für Ausrüstung und Mitarbeitergehälter.
– Imageschaden – wiederholte Fehler können letztlich den Ruf eines Unternehmens gefährden. Mit einem Übermaß an gelagerten Waren steigt die Wahrscheinlichkeit von Fehlern bei der Auftragsabwicklung, die wiederum zu einem Rückgang der Kundenzufriedenheit und einer Zunahme von Beschwerden führen. Dies ist in einer Zeit, in der der elektronische Handel immer beliebter wird, besonders riskant. Kunden, die durch eine schlechte Erfahrung verprellt werden, wandern einfach zur Konkurrenz ab.

Eine Überbevorratung führt zu einem Rückgang der Rentabilität des Unternehmens. Sie führt zu einem Nachfragerückgang und der Notwendigkeit, Ressourcen in die Erhöhung der Lagerkapazität zu investieren, sei es durch den Kauf zusätzlicher Lagerflächen oder die Einführung konventioneller oder automatischer Lagersysteme, die an die Methoden und die Arbeitsbelastung der Einrichtung angepasst sind.

3 Strategien zur Bekämpfung von Überbeständen

Probleme mit Überbeständen können durch geeignete intralogistische Maßnahmen zur Steigerung der Lagereffizienz gelöst werden. Auch wenn jedes Unternehmen je nach Art seines Geschäfts unterschiedliche Bedürfnisse hat, sind die im Folgenden beschriebenen Strategien zur Bekämpfung von Überbeständen universeller Natur, so dass sie für die meisten Unternehmen geeignet sind:
– Implementierung eines Lagerverwaltungssystems (LVS) – Lagersoftware kann den Bedarf an Lagerbeständen auf der Grundlage der Nachfrage nach bestimmten Produkten und deren Eigenschaften mit hoher Genauigkeit vorhersagen. Mit diesem Instrument lassen sich auch die Arbeitsmethoden rationalisieren, die Überbevorratung einzelner Waren verhindern, Kriterien für die Verteilung der Waren im Lager festlegen und ihnen Standorte zuweisen sowie optimale Kommissionierwege bestimmen. All dies zielt darauf ab, eine maximale Effizienz in der Logistikanlage zu gewährleisten.
– Einsatz von geeigneten Lagersystemen – konventionell oder automatisch, aber angepasst an den tatsächlichen Bedarf des Unternehmens. Für Produkte, die nicht schnell umgeschlagen werden müssen, sind Einfahrregale eine gute Lösung, um den verfügbaren Lagerraum optimal zu nutzen und so Probleme mit Überbeständen einer bestimmten Ware zu vermeiden.
– Optimierung der Arbeitsmethoden – Überschüssige Bestände können durch die Einführung einer Just-in-Time-Produktionsmethode oder einer Cross-Docking-Strategie reduziert werden. In beiden Fällen muss das Lager dank der koordinierten Zusammenarbeit mit dem Rest der Lieferkette keine großen Mengen an Rohstoffen oder Fertigwaren lagern.

Eckschutz für Regale jetzt kaufen

Überschüssige Bestände – eine Belastung für das Lager

Die Zunahme der Zahl der Vertriebskanäle (Omnichannel-Strategie) hat die wechselseitige Beziehung zwischen Kunde und Unternehmen verändert. Unternehmen müssen heute ständig nach maximaler Effizienz streben, um in einem zunehmend ungünstigen Marktumfeld mit der Konkurrenz Schritt halten zu können.
Daher ist eine der wichtigsten Überlegungen die Möglichkeit, die Lagerressourcen zu optimieren, um die Kosten zu senken. In Anbetracht der immer umfangreicheren Produktpalette, die in den Lagern gelagert wird, müssen Lösungen gefunden werden, um die Produktivität auch bei geringen Beständen bestimmter Produktartikel aufrechtzuerhalten.
Eine effiziente Verwaltung der rückständigen Aufträge erfordert vor allem die Vereinfachung der Logistikprozesse und die Einführung automatisierter Lagersysteme und digitaler Werkzeuge, um eine maximale Effizienz zu gewährleisten und Fehler zu vermeiden.

Hochwertige Schutzprodukte zu fairen Preisen. Wir helfen Ihnen, die richtigen Produkte für Ihre Bedürfnisse zu finden, egal ob Sie Ihr Lager, Ihre Garage oder Ihren Hof schützen wollen. Wir finden etwas Passendes für Sie.

Firmenkontakt
lagerschutz.com TK Gruppe GmbH
Timo Klingler
Hauptstraße 129
69207 Sandhausen

e9fa9f32a1b2cdf798c90831d145b4bc6233c320
https://lagerschutz.com/

Pressekontakt
TK Gruppe GmbH
Timo Klingler
Hauptstraße 129
69207 Sandhausen
0
e9fa9f32a1b2cdf798c90831d145b4bc6233c320
https://lagerschutz.com/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Share post:

Popular

More like this
Related

Biathlon-Weltcups und -Weltmeisterschaften weiterhin bei ARD und ZDFEBU verlängert Zusammenarbeit mit IBU bis 2030

Biathlon-Weltcups und -Weltmeisterschaften weiterhin bei ARD und ZDFEBU verlängert...

In nur drei Schritten zum Traumgewicht: Die ultimativen Tipps zum Abnehmen

In nur drei Schritten zum Traumgewicht: Die ultimativen Tipps...

Reise-Communitys: Entdecke die neue Art des Reisens!

Reise-Communitys: Entdecke die neue Art des Reisens! Vor 17 Jahren...